Crown

Board: Porsche Language: German Region: Worldwide - Europe - Germany Share/Save/Bookmark Close

Forum - Thread


    Die Erlebnisse eines Murciélago Besitzers.....

    Bin durch Zufall auf diese Seite gekommen. www.lambounfall.de

    Re: Die Erlebnisse eines Murciélago Besitzers.....

    Quote:
    Turbo said:
    Bin durch Zufall auf diese Seite gekommen. www.lambounfall.de



    erinnert mich an diesen unfall... vielleicht biegen murcis öfters mal rechts ab?

    Re: Die Erlebnisse eines Murciélago Besitzers.....

    Mir tut das für den Fahrer natürlich sehr leid aber irgendwie finde ich es merkwürdig, dass das Gericht nicht ein Gutachten bzw. eine Stellungnahme von Hersteller selbst verlangt hat?! Ausserdem erscheint alles ein wenig "wischiwaschi", technische Defekte können immer und überall an jedem Fahrzeug auftreten, wobei ein Motorschaden bzw. eine abfallende Plastikverkleidung nicht unbedingt als sicherheitsrelevant einzustufen ist.

    Fakt ist: an meinem ehemaligen 996 Carrera 4 Powerkit ist mir bei ca. 260 km/h in einer Linkskurve auf der Autobahn eine Befestigungsschraube zwischen Stabi und Stoßdämpfer gebrochen. Ohne PSM(ESP) wäre ich wahrscheinlich nicht mehr in der Lage, dieses hier zu schreiben. Bei einer Anfrage an Porsche, bekam ich den Kommentar zu hören "auch Flugzeuge stürzen ab, technische Defekte können immer mal vorkommen".
    Ich wurde das Fahrzeug danach schnell los, denn ich fühlte mich darin nicht mehr wohl.

    Ja, technische Defekte können vorkommen. Es ist aber wirklich ein Skandal, dass Hersteller nicht ein wenig offener dazu stehen und auch die Verantwortung tragen. Ich wollte damals übrigens kein neues Auto sondern nur, dass das Fahrzeug bei Porsche durchgecheckt wird. Das hatte dann zwar auf Anweisung mein Händler gemacht aber das ist wohl nicht ganz das Gleiche.

    Die Gerichte tendieren oft dazu überhöhte Geschwindigkeit als Unfallursache abzutun. Einem Richter bzw. einer Richterin, die im Normalfall mit 130-140 km/h über die Autobahn tuckern, kann es eben nicht einmal im Traum einfallen, dass 240-260 km/h in einem Supersportwagen keine richtige Geschwindigkeit sind.

    Man muss es einfach mal kapieren: vor Gericht wird keine Gerechtigkeit gesprochen, sondern Gerechtigkeit "verordnet" und zwar durch den Richter. Und wer glaubt, dass Richter nicht voreingenommen sind, der sollte man als Beisitzer einen Prozess verfolgen. Richter sind oft wahre Sarkasmus Weltmeister, keine Ahnung, wie da eine faire Rechtsprechung möglich sein soll.

    Ich kann also jedem Sportwagen Fahrer nur raten, sein Fahrzeug immer in einem technisch einwandfreien Zustand zu halten. Das hört noch lange nicht beim richtigen Reifendruck auf. Ich kann mich noch an eine Unterhaltung mit einem Freund erinnnern. Stichworte: stark getuntes Fahrzeug, über 100000 km, immer noch "alte" Antriebswellen (Allradfahrzeug). Einen prophylaktischen Tausch schloß er bisher aus. Nur mal ein Beispiel.

    Den perfekten Schutz vor technischen Defekten gibt es aber leider nicht. Deshalb traue ich grundsätzlich grösseren Autoherstellern, die dementsprechend viel testen können.

    Re: Die Erlebnisse eines Murciélago Besitzers.....

    Quote:
    RC said:
    Mir tut das für den Fahrer natürlich sehr leid aber irgendwie finde ich es merkwürdig, dass das Gericht nicht ein Gutachten bzw. eine Stellungnahme von Hersteller selbst verlangt hat?!



    Wenn ich die Darstellung auf der verlinkten page richtig interpretiere, ging es vor Gericht offenbar "nur" um die strafrechtliche Aufarbeitung des Falls (wahrscheinliche Frage: ist dem Fahrer im Sinne einer fahrlässigen Körperverletzung eine Schuld für Verletzungen des Beifahrers nachzuweisen ?). Hier gilt (im Gegensatz zum Zivilverfahren) bei unklarer Beweislage bekanntlich "in dubio pro reo" (in solchen Fällen meist noch mit dem unterschwelligen Argument: der Fahrer ist durch seine eigenen schweren Verletzungen schon gestraft genug...).
    Im Zivilverfahren (also dort, wo's um's Geld geht) sind die Maßstäbe meist wesentlich strenger: hier ist man meistens schon mit einer Mitschuld dabei, wenn's auf der Autobahn jenseits der Richtgeschwindigkeit 130 km/h kracht . Um die Haftung aus der Betriebsgefahr (Auto rollt) oder erhöhten BG (Auto rollt schneller als 130 km/h) nicht aufgedrückt zu bekommen, muß schon sehr viel geschehen (Unfallgegner fällt vom Himmel - DAMIT mußt Du nicht rechnen ). Zitat eines Richters (außerhalb des Gerichtssaals): "Der Gesetzgeber und die höchstrichterliche Rechtsprechung haben leider das Idealbild eines "Wunderfahrers" mit überirdischen Reflexen und hellseherischen Fähigkeiten kreiert"
    An diesem Maßstab gemessen würde wohl selbst Schumi vor Gericht schlechte Karten haben - von uns normalsterblichen Fahrern 'mal ganz abgesehen. Es ist also nicht immer böser Wille, Ignoranz oder Neid, wenn Richter so urteilen wie sie halt urteilen (bzw. aufgrund der Rechtslage urteilen müssen, um sich nicht selbst dem Vorwurf der Rechtsbeugung auszusetzen). Trotzdem (oder gerade deswegen) gibt's natürlich genug Urteile im Bereich Verkehrsrecht, die - gemessen am gesunden Menschenverstand - geradezu hanebüchen erscheinen.

    In technischer Hinsicht gibt die Website des Murci-Fahrers m.E. wenig her, um zu verstehen, was den Unfall verursacht haben könnte (technischer Defekt oder fehlende Erfahrung eines im Unfallzeitpunkt offenbar erst 19jährigen..).

    Re: Die Erlebnisse eines Murciélago Besitzers.....

    Quote:
    Porsche-Jeck said:
    (technischer Defekt oder fehlende Erfahrung eines im Unfallzeitpunkt offenbar erst 19jährigen..).



    Oops, habe erst jetzt kapiert, dass der Typ erst 19 Jahre alt ist. Jetzt fällt es mir nicht schwer, den Richter zu verstehen bzw. daran zu glauben, dass einfach fehlende Erfahrung eine Rolle gespielt hat.
    Sorry aber hätte ich mit 19 einen nur halb so starken Wagen besessen, ich wäre jetzt tot. Und ich behaupte von mir, dass ich wirklich einigermaßen fahren kann. Knapp ein Jahr später war ich ja auch profimäßig in der Gruppe N unterwegs.

    Ich weiß jetzt, was mir ein 19-jähriger "husten" wird, wenn er das liest aber wenn jemand mit 19 Jahren wirklich glaubt, er hat die Reflexe und die Erfahrung eines mehr als doppelt so alten und erfahrenen Autofahrers, der hat es dann wirklich noch nicht gerafft. Talent ist schön und gut aber Reflexe und Erfahrung kommen erst mit dem Alter.

    Aber keine Angst, junge Freunde: mit 19 hätte ich mir auch nur gedacht: "was faselt dieser alte Knacker da?!".

    Re: Die Erlebnisse eines Murciélago Besitzers.....

    Quote:
    RC said:
    Quote:
    Porsche-Jeck said:
    (technischer Defekt oder fehlende Erfahrung eines im Unfallzeitpunkt offenbar erst 19jährigen..).



    Oops, habe erst jetzt kapiert, dass der Typ erst 19 Jahre alt ist. Jetzt fällt es mir nicht schwer, den Richter zu verstehen bzw. daran zu glauben, dass einfach fehlende Erfahrung eine Rolle gespielt hat.
    Sorry aber hätte ich mit 19 einen nur halb so starken Wagen besessen, ich wäre jetzt tot. Und ich behaupte von mir, dass ich wirklich einigermaßen fahren kann. Knapp ein Jahr später war ich ja auch profimäßig in der Gruppe N unterwegs.

    Ich weiß jetzt, was mir ein 19-jähriger "husten" wird, wenn er das liest aber wenn jemand mit 19 Jahren wirklich glaubt, er hat die Reflexe und die Erfahrung eines mehr als doppelt so alten und erfahrenen Autofahrers, der hat es dann wirklich noch nicht gerafft. Talent ist schön und gut aber Reflexe und Erfahrung kommen erst mit dem Alter.

    Aber keine Angst, junge Freunde: mit 19 hätte ich mir auch nur gedacht: "was faselt dieser alte Knacker da?!".



    Ganz Deiner Meinung Christian. Aber wir können nur hoffen, daß der besagte Murci-Fahrer nicht auf diesen thread hier aufmerksam wird, dann wird nämlich eine Riesen-Diskussion entbrennen, gerade nach dem, was Du oben so treffend formuliert hast.

    Habe das Ganze schon mal in einem anderen Forum erlebt (mit eben diesem Fahrer zu diesem Thema) und kann mir auch im nachhinein nur an den Kopf fassen.

    Re: Die Erlebnisse eines Murciélago Besitzers.....

    Quote:
    RC said:
    Sorry aber hätte ich mit 19 einen nur halb so starken Wagen besessen, ich wäre jetzt tot.



    Mach dem Healey nicht solche Angst - der darf demnächst mit Muttern's 987 S 'rumfahren (hat fast exakt halb so viele Pferdchen unter der Haube wie der Murci )

    Im Ernst: abgesehen von der fehlenden Erfahrung glaube ich nicht, daß es wirklich viele 19-jährige gibt, die moralisch so gefestigt sind, daß ein Gerät wie der Murci in ihren Händen nicht zu einer Waffe würde (wenn ich an so manche eigene wilde Fahrt in dem Alter im aus heutiger Sicht untermotorisierten Ur-GTI oder Fiat X 1/9 denke, wird mir heute noch ganz anders - eine Probefahrt in einem Supersportwagen wäre wahrscheinlich recht kurz ausgefallen..)

    Einziger "Trost": Im Supersportwagen sind wenigstens die Überlebenschancen deutlich größer als auf einem 170 PS Bike. Da ein solches Wägelchen ja außerhalb der finanziellen Möglichkeiten fast aller Jugendlichen liegt, waren zu meiner Zeit hochgezüchtete Bikes die bevorzugte "Waffe" - leider mit dem traurigen Ergebnis, daß eine ganze Reihe meiner Freunde und Schulkameraden ihren zwanzigsten Geburtstag schon nicht mehr erlebt haben

    @ Healey: wenn Du das liest, mußt Du berücksichtigen, daß wir alten Säcke nur neidisch auf Deine Jugend sind

    Re: Die Erlebnisse eines Murciélago Besitzers.....

    Quote:
    RC said:
    ...Aber keine Angst, junge Freunde: mit 19 hätte ich mir auch nur gedacht: "was faselt dieser alte Knacker da?!".



    Stimmt schon, das ist wohl der übliche Lauf. Daher halte ich es auch für sinnvoll, in neu zugelassenen Autos, vor allem den von Fahranfängern benutzten, ESP zu installieren. Das sowohl Hersteller als auch Besitzer & Eltern an solche einem Detail aus Kostengründen oder Unwissenheit verzichten.

    Ich denke nicht unbedingt, dass jugendliche Fahrer lediglich aus "mangelnder" Erfahrung riskikoreicher fahren - womit ich das nicht gutheißen möchte. Die Ansichten ändern sich, ich springe mittlerweile auch nicht mehr so freiwillig vom 10-Meter-Brett.

    Walter Röhrl hat vor einer Weile mal über seine Fahrten in der Gruppe-B berichtet, mit nur ein paar Zentimeter entfernt stehenden Zuschauern. Rückblickend sagt er, dass das schon absoluter Wahnsinn gewesen sein. Und damals war er weder Anfänger noch unerfahren.

    Was ich aber unmissverständlich vermeiden möchte ist, ein Urteil über den oben verlinkten Vorfall abzugeben. Die Qualität Italienischer Autos ist ja in der Tat recht bekannt - und sollte es ein technischer Defekt sein, so könnte diese Website hilfreich sein.

    Hatte der Audi TT ab Werk ein gutes Fahrverhalten?
    Hat der 964er Carrera Feuer gefangen, wenn der hintere Stoßfänger bei Parkremplern Millimeter eingedrückt wurde?
    Funktioniert die Distronic in der neuen S-Klasse auch in Stahlbetonhallen?

    Es gibt hier im Forum auch erfahrene Fahrer Anfang Zwanzig - gilt für die der "Jugendlichkeits"-Malus ebenfalls?

    Re: Die Erlebnisse eines Murciélago Besitzers.....

    Quote:
    Ferdie said:
    Ich denke nicht unbedingt, dass jugendliche Fahrer lediglich aus "mangelnder" Erfahrung riskikoreicher fahren -womit ich das nicht gutheißen möchte.


    Ganz genau! Meist geht es einfach um die höhere Risiko-Bereitschaft - ist ja auch normal, schließlich möchte man die frisch gewonnene "Freiheit" (Führerschein, Volljährigkeit) nutzen, um die eigenen Grenzen auszuloten (und das nicht nur beim Autofahren )

    Quote:
    Ferdie said:
    Was ich aber unmissverständlich vermeiden möchte ist, ein Urteil über den oben verlinkten Vorfall abzugeben. Die Qualität Italienischer Autos ist ja in der Tat recht bekannt - und sollte es ein technischer Defekt sein, so könnte diese Website hilfreich sein.


    Für ein fundiertes Urteil gibt die Website in der Tat zu wenig her, sondern läßt allzuviel Raum für Spekulationen.
    Genau deshalb bezweifle ich auch, daß die Website FÜR ANDERE hilfreich sein kann (es sei denn man hielte es für hilfreich, daß zukünftige Murci-Interessenten ganz von einem Kauf absehen oder aktuelle Murci-Besitzer ihr Auto nur noch im Schleich-Modus bewegen). Ich kann trotzdem die Motivation des verunfallten Murci-Eigners zur Erstellung der Website gut verstehen: er hat weder eine exakte Erinnerung (aufgund des Komas) an den Unfallhergang noch eine Erklärung, was den Unfall überhaupt ausgelöst hat. In einer solch quälenden Situation kann die Website FÜR DEN FAHRER allerdings hilfreich sein - einfach deshalb weil er sich über die Website (wenn auch in der Anonymität des Internet) mit anderen austauschen kann und hierüber im Idealfall sogar der Lösung des Rätsels näherkommt.

    Quote:
    Ferdie said:
    Es gibt hier im Forum auch erfahrene Fahrer Anfang Zwanzig - gilt für die der "Jugendlichkeits"-Malus ebenfalls?


    Für Dich wird der "Malus" aufgehoben, sobald Du mit Deiner Diplomarbeit fertig bist
    Verallgemeinerungen sind immer problematisch und im Einzelfall unfair, aber die Unfallstatistiken, Versicherungseinstufungen und die Praxis vieler Autovermieter (insbesondere bei Sportwagen), nicht an 18-jährige zu vermieten, kommen wahrscheinlich nicht von ungefähr..

    Nach all den schlauen und altersweisen Worten kann ich aber auch nur sagen, daß ich mit 18 alles stehen und liegen gelassen hätte, wenn mir jemand die Chance gegeben hätte, ein solches Auto zu bewegen (selbst die drohende Enterbung durch meine Eltern oder die Androhung meiner Freundin, Schluß zu machen, hätten wahrscheinlich nichts genutzt ).

    Re: Die Erlebnisse eines Murciélago Besitzers.....

    Jetzt fährt der gute ja einen 430er, und ist voll des Lobes.

    Originalzitat ...Kommentar vom Webmaster: einen F430 mit Carbon-Keramik Bremsen.
    Mehr zufrieden ist gar kein Ausdruck. Der F430 ist das beste Auto das ich je gefahren bin, kein Vergleich zu den beiden Lambos.
    Bei diesem Auto passt zu diesem Preis einfach alles, von der Verarbeitung über die Fahrleistungen bis zur Qualität ist alles PERFEKT.

    Na bitte, da kann man doch nichts mehr hinzufügen.

    Re: Die Erlebnisse eines Murciélago Besitzers.....

    Quote:
    Porsche-Jeck said:
    ...
    Für Dich wird der "Malus" aufgehoben, sobald Du mit Deiner Diplomarbeit fertig bist
    Verallgemeinerungen sind immer problematisch und im Einzelfall unfair, aber die Unfallstatistiken, Versicherungseinstufungen und die Praxis vieler Autovermieter (insbesondere bei Sportwagen), nicht an 18-jährige zu vermieten, kommen wahrscheinlich nicht von ungefähr...



    Aus dieser Phase bin ich doch schon lange heraus - nur Du kennst mein wahres Alter.

    Ich frage mich allerdings, wie rennerfahrene Rundstreckenpiloten im Straßenverkehr auffallen, wenn sie schließlich den Führerschein besitzen. Die Fahrzeugbeherrschung mag ja da sein, die "Altersweisheit" und vor allem das Gefühl für "individuell" dahinzfahrende Verkehrsteilnehmer mag noch nicht da sein.

    Re: Die Erlebnisse eines Murciélago Besitzers.....

    Quote:
    Turbo said:
    ... Na bitte, da kann man doch nichts mehr hinzufügen.



    Gibt es darüber denn schon die passende Website?

    Re: Die Erlebnisse eines Murciélago Besitzers.....

    Quote:
    Ferdie said:
    Ich frage mich allerdings, wie rennerfahrene Rundstreckenpiloten im Straßenverkehr auffallen, wenn sie schließlich den Führerschein besitzen. Die Fahrzeugbeherrschung mag ja da sein, die "Altersweisheit" und vor allem das Gefühl für "individuell" dahinzfahrende Verkehrsteilnehmer mag noch nicht da sein.



    Der Sohn meines früheren Rallye Mentors ist Weltmeister und ich sage jetzt nicht in was aber wer sich auskennt, der weiß es. Kurzum: er fährt absolut großartig, hat ein unglaubliches Gefühl für alles, was vier Räder hat. In einem Sportwagen der 1450 kg "Klasse" auf abgesperrter Strecke bin ich ihm aber um die Nase gefahren, das hat also nicht nur etwas mit öffentlichem Straßenverkehr sondern auch Gewicht zu tun. Sorry, dass ich nicht ins Detail gehen kann, das hat einen guten Grund.

    Re: Die Erlebnisse eines Murciélago Besitzers.....

    Quote:
    RC said:
    In einem Sportwagen der 1450 kg "Klasse" auf abgesperrter Strecke bin ich ihm aber um die Nase gefahren, das hat also nicht nur etwas mit öffentlichem Straßenverkehr sondern auch Gewicht zu tun.



    Ich finde dein Vergleich hinkt. Wie oft ist denn der "H" schon Porsche gefahren? Du kennst doch dein Auto wesentlich besser und weißt wie es reagiert... Gib dem "Kleinen" dasselbe Auto für eine Woche und er wird dich das fürchten lehren

    Aber eines ist schon komisch , die Fahrer, die vor mir Mist bauen und einen absoluten Schmarrn zusammenfahren, sind meist älter als ich. Ich meine nicht diejenigen mit 70 jähriger Fahrerfahrung

    Aber ich gebe gerne zu, dass Personen meines Alters teils etwas "mutig" unterwegs sind

    Re: Die Erlebnisse eines Murciélago Besitzers.....

    Ach, ja. Danke im Übrigen für meinen "speziellen" Rennteamtitel.

    Re: Die Erlebnisse eines Murciélago Besitzers.....

    Quote:
    KF said:
    Ich finde dein Vergleich hinkt. Wie oft ist denn der "H" schon Porsche gefahren?
    Aber eines ist schon komisch , die Fahrer, die vor mir Mist bauen und einen absoluten Schmarrn zusammenfahren, sind meist älter als ich. Ich meine nicht diejenigen mit 70 jähriger Fahrerfahrung

    Aber ich gebe gerne zu, dass Personen meines Alters teils etwas "mutig" unterwegs sind



    Na ja, sein Vater fährt ja Porsche, solltest DU doch eigentlich wissen, oder?!
    Es ist nun mal so, dass ein 18-jähriger nichts am Lenkrad eines 300+ PS Autos zu suchen hat, da kann man diskutieren soviel man will. Mir ist klar, dass Du jetzt anders denkst aber warte mal ab, wenn Dein Sohn 18 ist und dann unterhalten wir uns nochmals.

    Ich bin jetzt 41 Jahre alt, ab 50 werden meine Reflexe langsam abbauen und wohl mit 60 Jahren sicherlich immer schlechter werden. Das gilt auch für meine Kondition.
    Dementsprechend werde ich meine Fahrweise anpassen bzw. auf hochkarätige Sportwagen verzichten. Ich bemerke bereits jetzt, dass das Fahren mit dem Messer zwischen den Zähnen uninteressant für mich geworden ist. Ich picke mir in letzer Zeit eher interessante Herausforderungen aus, wie z.B. wenn ich im Cayenne unterwegs bin oder mit dem 997 Turbo z.B. Motorradfahrer.

    Das Leben kann so schön sein...wenn man als junger Autofahrer die ersten 7 Jahre überlebt. Und leider macht die Erfahrung in diesem Alter nicht unbedingt den Meister, man lässt sich einfach zu schnell von Emotionen leiten und Emotionen haben beim Autofahren auf der Straße aber auch auf der Rennstrecke nur in Punkto Genuss aber nicht in Punkto Kampf etwas zu suchen. Zeig' mir mal bitte einen 20-jährigen Autofahrer in einem Sportwagen, der sich nicht provizieren lässt und ich zeige Dir eine jungfräuliche Prostituierte.

    Re: Die Erlebnisse eines Murciélago Besitzers.....

    Quote:
    RC said:
    Quote:
    KF said:
    Ich finde dein Vergleich hinkt. Wie oft ist denn der "H" schon Porsche gefahren?
    Aber eines ist schon komisch , die Fahrer, die vor mir Mist bauen und einen absoluten Schmarrn zusammenfahren, sind meist älter als ich. Ich meine nicht diejenigen mit 70 jähriger Fahrerfahrung

    Aber ich gebe gerne zu, dass Personen meines Alters teils etwas "mutig" unterwegs sind



    Na ja, sein Vater fährt ja Porsche, solltest DU doch eigentlich wissen, oder?!
    Es ist nun mal so, dass ein 18-jähriger nichts am Lenkrad eines 300+ PS Autos zu suchen hat, da kann man diskutieren soviel man will. Mir ist klar, dass Du jetzt anders denkst aber warte mal ab, wenn Dein Sohn 18 ist und dann unterhalten wir uns nochmals.

    Ich bin jetzt 41 Jahre alt, ab 50 werden meine Reflexe langsam abbauen und wohl mit 60 Jahren sicherlich immer schlechter werden. Das gilt auch für meine Kondition.
    Dementsprechend werde ich meine Fahrweise anpassen bzw. auf hochkarätige Sportwagen verzichten. Ich bemerke bereits jetzt, dass das Fahren mit dem Messer zwischen den Zähnen uninteressant für mich geworden ist. Ich picke mir in letzer Zeit eher interessante Herausforderungen aus, wie z.B. wenn ich im Cayenne unterwegs bin oder mit dem 997 Turbo z.B. Motorradfahrer.

    Das Leben kann so schön sein...wenn man als junger Autofahrer die ersten 7 Jahre überlebt. Und leider macht die Erfahrung in diesem Alter nicht unbedingt den Meister, man lässt sich einfach zu schnell von Emotionen leiten und Emotionen haben beim Autofahren auf der Straße aber auch auf der Rennstrecke nur in Punkto Genuss aber nicht in Punkto Kampf etwas zu suchen. Zeig' mir mal bitte einen 20-jährigen Autofahrer in einem Sportwagen, der sich nicht provizieren lässt und ich zeige Dir eine jungfräuliche Prostituierte.



    Hmmm ... aus eigener Erfahrung und den Statistiken des Bundesverkehrsministeriums kann ich das von Dir Gesagte nur bestätigen. Zuviel PS am Anfang ist einfach schwer zu bändigen. Trifft aber - auch nach den Statistiken - überwiegend auf männliche junge Fahrer zu. Die weiblichen jungen Fahrer sind meist von dieser Statistik nicht betroffen. Die Frage also lautet warum bzw. was würde passieren, wenn man einer weiblichen Führerschein Neuerwerberin einen Turbo geben würde. Ich bin mir 90%-ig sicher, dass nichts passieren würde.

    Denn wie so üblich ist es auch immer eine Charakterfrage und - in meinen Augen - auch immer eine Erzieungsfrage. Ich kenne Söhnemänner von Freunden, denen würde ich nicht mal ein Fahrrad geschweige denn mein altes Bobbycar leihen, so kritisch ist es bei denen mit ihrem Ehrgeiz und ihrem - ich nenn es mal vorsichtig - formbaren Charakter.

    Und wenn man dann halt nicht stabil in solchen Sachen ist und auch noch Imponiergehabe dazu kommt, wenig Fahrpraxis hat ... Dann ist der Grat verdammt eng und links und rechts geht es ziemlich steil bergab.

    Natürlich kann ich auch aus eigener Erfahrung berichten ... denn ich habe damals auf einem legendären Audi 100 begonnen.

    Und hat mir gar nicht mal schlecht getan. Denn nach dem zweiten - Gott sei Dank nicht grösseren - Unfall, hatte ich mich glaube ich ganz gut mit der Situation arrangiert und die Einsicht war grenzenlos. Selbstredend kam auch immer dazu, dass ich für den Wagen und die Reperaturen immer selbst aufzukommen hatte. Und das schmerzt dann besonders.

    Heute habe ich auch ehrlicherweise nicht mehr das Verlangen über meine Stränge zu schlagen. Ausser vielleicht mal bei einem Fahrertraining auf dem Salzburgring oder ähnlichem.

    Gruss,

    Sin

     
    Edit

    Forum

    Board Subject Last post Rating Views Replies
    Porsche Sticky The moment I've been waiting for... 5/18/22 6:36 PM
    Pilot
     
     
     
     
     
    572973 1306
    Porsche Sticky OFFICIAL: New Porsche 911 Turbo S (2020) 4/23/22 1:43 PM
    Rossi
    222175 1179
    Porsche Sticky SUN'S LAST RUN TO WILSON, WY - 991 C2S CAB LIFE, END OF AN ERA (Part II) 5/22/22 5:17 PM
    nberry
    111793 978
    Porsche Sticky Welcome to Rennteam: Cars and Coffee... (photos) 4/1/22 7:14 AM
    Boxster Coupe GTS
    108082 405
    Porsche Sticky Porsche Taycan Turbo S - Short Review 1/3/22 7:55 AM
    Rossi
    89304 531
    Porsche Sticky OFFICIAL: Cayman GT4 RS (2021) 1/15/22 10:41 PM
    watt
    31407 1
    Porsche Cayman GT4 10/5/21 7:04 PM
    Topspeed
    511763 3587
    Porsche OFFICIAL: 911 GT2 RS (2017) 9/28/21 3:25 AM
    WhoopsyM
    427235 3507
    McLaren McLaren on a winning streak 2/1/22 10:14 PM
    SSO.
    424120 3954
    Porsche OFFICIAL: 991.2 GT3 RS (2018) 11/17/21 5:18 PM
    Rossi
    387772 3256
    Porsche OFFICIAL: 911 R (2016) 2/1/22 9:49 AM
    RCA
    364618 2655
    Porsche 992 GT3 5/23/22 7:12 AM
    GnilM
    347437 3547
    Porsche OFFICIAL: The new Porsche 992 – a design icon and high-tech sports car 9/29/21 1:59 AM
    watt
    289402 1587
    Porsche Donor vehicle for Singer Vehicle Design 2/10/22 9:08 PM
    Topspeed
    137460 772
    Porsche Welcome to the new Taycan Forum! 4/25/22 7:26 PM
    bluelines
    134667 1388
    McLaren F1 7/10/21 7:43 AM
    BiTurbo
    110723 209
    AMG AMG GT R 3/13/22 8:52 PM
    spudgun
    109706 834
    Lambo Aventador and SV 5/20/22 5:24 PM
    Topspeed
    107490 710
    Others Tesla 2 the new thread 5/19/22 5:11 PM
    Leawood911
    92540 1644
    Porsche GT4RS 5/20/22 8:12 AM
    d997h
    83711 938
    Motor Sp. [2021] Formula 1 4/19/22 10:08 PM
    Leawood911
    75831 1590
    Others Bugatti Chiron 4/12/22 9:24 PM
    blueflame
    74762 520
    Ferrari Ferrari 812 Superfast 12/15/21 8:04 PM
    Topspeed
    70151 533
    BMW M BMW M2 Rumors 2/28/22 7:42 PM
    Topspeed
    61627 409
    Porsche Red Nipples 991.2 GT3 Touring on tour 4/4/22 7:10 AM
    GnilM
    54506 472
    Porsche Dave and Gnil @ Nürburgring Nordschleife 5/19/22 11:01 PM
    Grant
    53949 721
    Lambo Urus (SUV) 7/21/21 6:22 PM
    Topspeed
    53932 592
    Others Corvette C8 11/8/21 8:04 PM
    Topspeed
    49803 442
    Others Toyota Yaris GR 4/13/22 8:33 PM
    Grant
    26518 640
    AMG AMG plotting new SLR with hybrid power for 2018 launch 2/22/22 2:34 PM
    Topspeed
    24150 275
    225 items found, displaying 1 to 30.