Crown

Board: Porsche Language: German Region: Worldwide - Europe - Germany Share/Save/Bookmark Close

Forum - Thread


    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    zzboba said:
    Quote:
    KF said:
    Ob sich das beim Boxster lohnt



    ...kann jedenfalls nicht feststellen, dass mein PZ den Boxster irgendwie günstiger behandelt als RS oder Carrera...



    Darf man fragen, was du zahlst (z.B. kleine Wartung mit Bremsflüssigkeit)? Gerne auch per PN.

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    Conny997 said:

    KF, welches PZ isses denn?



    Wenn es offiziel ist. Hier lesen mir zuviele Porschianer mit. Die haben mich eh nicht so gern

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    KF said:
    Ich kann mich nicht daran erinnern, dass Herby wirklich glücklich darüber war und ist, dass er nun nicht mehr sein eigener Boss ist. Er beschwert sich sicher nicht, aber toll fand er es auch nicht. Wobei die AVP wirklich i.O. ist. AVP ist im Übrigen Eigentümer vom PZ Niederbayern, Inntal, Altötting und Landshut.



    ..natürlich, am Anfang war er ziemlich unglücklich, da hast du Recht. Immerhin ging es um den Verlust der Unabhängigkeit als Porsche Händler und den Verlust der Anteilsmehrheit.
    Auch die generellen Bedingungen waren wohl nicht nur rosig.
    Aber: unter dem Strich, auf privater Ebene verdient er jetzt mehr.
    Und: die anstehenden Finanzierungen wären alleine schwer zu bewältigen gewesen.

    Wenn man bedenkt: Neubau des PZ 1993,
    Bereits nach 9 Jahren umfassender Umbau nach Porsche CI Richtlinien und gleichzeitig Erweiterung. (Cayenne stand vor der Tür) Millionenbetrag fällig.

    Jetzt nach nur 6 Jahren (!) ist wiederum ein Umbau, Erweiterung und Neubau eines GW-Zentrums gegenüber erforderlich. Mehrfacher Millionen Betrag! Wg. Panamera.

    Ich glaube, da wird für einen kleineren mittelständigen Händler die Luft ziemlich dünn.

    Hoffe nur der Pana rechnet sich.

    Ansonsten:
    Eines der PZ, das guten Kundenservice bietet und trotz Anschluß an AVP noch relativ familiär geführt wird.

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Ohne AVP würde der Umbau nicht funktionieren. Ganz ehrlich? Porsche würde keinen Umbau durchsetzen können, wenn das PZ noch absolut privat liefe. Es findet sich im Augenblick kaum ein Investor, der bereit ist in Bayern ein neues PZ zu bauen. Die Umbauten sind doch eigentlich gar nicht nötig! Würde man alles auf einen gesunden Lagerbestand (früher ging das automatisch, weil kaum Fahrzeuge nachgeliefert werden konnten = gute alte Zeiten, als man als PZ-Besitzer sich noch einen privaten Porsche leisten konnte ) reduzieren, hätte jedes PZ ausreichend Platz zur Präsentation seiner Fahrzeuge. Heutzutage platzen viele PZ wegen "nur auf Bestellung gebauter Porsche" aus allen Nähten. Früher hatte man halt nicht alles auf Lager, sondern behalf sich meist mit einem Fahrzeug aus dem Locator und meist paßt ein Lagerwagen von der Ausstattung her nicht. Toll...

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    Conny997 said:
    Ansonsten:
    Eines der PZ, das guten Kundenservice bietet und trotz Anschluß an AVP noch relativ familiär geführt wird.



    Stimme ich dir zu. Liegt auch für Österreicher ganz gut. Ansonsten ist Niederbayern für die Münchner noch eine Reise wert, sofern man nicht nach Gilching geht

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    KF said:
    Quote:
    Conny997 said:
    Ansonsten:
    Eines der PZ, das guten Kundenservice bietet und trotz Anschluß an AVP noch relativ familiär geführt wird.



    Stimme ich dir zu. Liegt auch für Österreicher ganz gut.



    Stimmt

    Ich mache mir aber keine Sorgen, war gerade erst vorgestern da und Herby ist mit einem nagelneuen 997TT Vorführer vom Hof gebraust - der erste nach zwei Jahren

    @conny: Weisst du warum der Serviceleiter Herr W. nicht mehr da ist - habe die Dame am Empfang gefragt, aber da die dann anfing so komisch zu stammeln, hab ich gesagt ist in Ordnung, wollte sie nicht weiter quälen.

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    haudimal said:
    Stimmt

    Ich mache mir aber keine Sorgen, war gerade erst vorgestern da und Herby ist mit einem nagelneuen 997TT Vorführer vom Hof gebraust - der erste nach zwei Jahren

    @conny: Weisst du warum der Serviceleiter Herr W. nicht mehr da ist - habe die Dame am Empfang gefragt, aber da die dann anfing so komisch zu stammeln, hab ich gesagt ist in Ordnung, wollte sie nicht weiter quälen.



    ..ups, das wundert mich. Wusste es gar nicht, da ich seit der Abholung des Cayenne, Ende April, nicht mehr dort war. (Kann man mal sehen, wie haltbar die Dinger sind, das ich gar nicht mehr mitbekomme, was sich da tut )

    Aber da ich ja wegen der Frontscheibe hin muss, werde ich mal ein bisschen meinen Informationsstand aktualisieren.

    Davon abgesehen, ich finds persönlich schade. Mit dem konnte man wirklich gut umgehen und er war über alle Maßen hilfsbereit. Er war ein echter gewinn fürs PZ und ist somit jetzt ein Verlust. Aber mal sehen, was dahinter steckt.

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    KF said:
    Ohne AVP würde der Umbau nicht funktionieren. Ganz ehrlich? Porsche würde keinen Umbau durchsetzen können, wenn das PZ noch absolut privat liefe. Es findet sich im Augenblick kaum ein Investor, der bereit ist in Bayern ein neues PZ zu bauen. Die Umbauten sind doch eigentlich gar nicht nötig! Würde man alles auf einen gesunden Lagerbestand (früher ging das automatisch, weil kaum Fahrzeuge nachgeliefert werden konnten = gute alte Zeiten, als man als PZ-Besitzer sich noch einen privaten Porsche leisten konnte ) reduzieren, hätte jedes PZ ausreichend Platz zur Präsentation seiner Fahrzeuge. Heutzutage platzen viele PZ wegen "nur auf Bestellung gebauter Porsche" aus allen Nähten. Früher hatte man halt nicht alles auf Lager, sondern behalf sich meist mit einem Fahrzeug aus dem Locator und meist paßt ein Lagerwagen von der Ausstattung her nicht. Toll...



    Ich bin auch der Meinung, dass die ganze Umbauerei nicht sein müsste, zumindest nicht in so kurzen Intervallen.
    Andererseits darf man nicht vergessen, dass seit 1993, 2 weitere Baureihen aufgelegt wurden (Cayenne+Panamera)die beide viel Platz benötigen. Es gab zwar 1993 noch den 928 GTS, aber der war schon damals nur eine Randerscheinung und kein Händler stellte sich ihn freiwillig in den Laden.

    Das Porsche keinen Umbau durchsetzen könnte, wenn es ein "privates" PZ wäre, habe ich zumindest anders gehört. Porsche "zwingt" die Händler die Schritte mitzugehen.

    Gerade weil Porsche das tut, ist doch mit ein Grund, warum es immer mehr zu Fusionen und Gruppenbildungen kommt. Ohne Rationalisierungseffekte ließen sich die Umbauten nicht finanzieren und allein die Zinskonditionen für den Umbau und den lfd. Bestand verbessern sich im Rahmen der Gruppe deutlich.

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    Conny997 said:
    Das Porsche keinen Umbau durchsetzen könnte, wenn es ein "privates" PZ wäre, habe ich zumindest anders gehört. Porsche "zwingt" die Händler die Schritte mitzugehen.

    Gerade weil Porsche das tut, ist doch mit ein Grund, warum es immer mehr zu Fusionen und Gruppenbildungen kommt. Ohne Rationalisierungseffekte ließen sich die Umbauten nicht finanzieren und allein die Zinskonditionen für den Umbau und den lfd. Bestand verbessern sich im Rahmen der Gruppe deutlich.



    Also unser PZ Neckar-Alb (Max Moritz Sportwagen) wurde auch von der Hahngruppe gekauft, weil es den Umbau nicht finanzieren konnte. Und es musste umbauen bzw. Hahn hat dann gleich schräg gegenüber neu gebaut.

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    Conny997 said:
    Quote:
    KF said:
    Ohne AVP würde der Umbau nicht funktionieren. Ganz ehrlich? Porsche würde keinen Umbau durchsetzen können, wenn das PZ noch absolut privat liefe. Es findet sich im Augenblick kaum ein Investor, der bereit ist in Bayern ein neues PZ zu bauen. Die Umbauten sind doch eigentlich gar nicht nötig! Würde man alles auf einen gesunden Lagerbestand (früher ging das automatisch, weil kaum Fahrzeuge nachgeliefert werden konnten = gute alte Zeiten, als man als PZ-Besitzer sich noch einen privaten Porsche leisten konnte ) reduzieren, hätte jedes PZ ausreichend Platz zur Präsentation seiner Fahrzeuge. Heutzutage platzen viele PZ wegen "nur auf Bestellung gebauter Porsche" aus allen Nähten. Früher hatte man halt nicht alles auf Lager, sondern behalf sich meist mit einem Fahrzeug aus dem Locator und meist paßt ein Lagerwagen von der Ausstattung her nicht. Toll...



    Ich bin auch der Meinung, dass die ganze Umbauerei nicht sein müsste, zumindest nicht in so kurzen Intervallen.
    Andererseits darf man nicht vergessen, dass seit 1993, 2 weitere Baureihen aufgelegt wurden (Cayenne+Panamera)die beide viel Platz benötigen. Es gab zwar 1993 noch den 928 GTS, aber der war schon damals nur eine Randerscheinung und kein Händler stellte sich ihn freiwillig in den Laden.

    Das Porsche keinen Umbau durchsetzen könnte, wenn es ein "privates" PZ wäre, habe ich zumindest anders gehört. Porsche "zwingt" die Händler die Schritte mitzugehen.

    Gerade weil Porsche das tut, ist doch mit ein Grund, warum es immer mehr zu Fusionen und Gruppenbildungen kommt. Ohne Rationalisierungseffekte ließen sich die Umbauten nicht finanzieren und allein die Zinskonditionen für den Umbau und den lfd. Bestand verbessern sich im Rahmen der Gruppe deutlich.



    Wenn wir von "unserem" PZ reden, wird es da aber schon irgendwie notwendig - die Hütte ist randvoll mit Neuwagen. So steht auch ein wirklich schönes und toll ausgestattetes Turbo Cab da -> knapp 170.000 Euro Den Panamera müssten sie momentan in der Werkstatt präsentieren.

    Wobei man langsam echt Angst bekommt, wie das im allgemeinen so weitergeht, heute morgen ist die HRE Rettung wohl fürs erste geplatzt, also ich könnte jetzt irgendwie nicht mit ruhigem Gewissen einen Millionenbetrag in ein Autohaus investieren

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    haudimal said:
    Ich mache mir aber keine Sorgen, war gerade erst vorgestern da und Herby ist mit einem nagelneuen 997TT Vorführer vom Hof gebraust - der erste nach zwei Jahren




    Und was soll das heißen? Er hat einen Geschäftswagen... Das haben doch fast alle normalen Verkäufer. Ich kenne sogar PZ's, da fährt selbst der Kundendienstleiter einen Vorführwagen

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    Conny997 said:

    Das Porsche keinen Umbau durchsetzen könnte, wenn es ein "privates" PZ wäre, habe ich zumindest anders gehört. Porsche "zwingt" die Händler die Schritte mitzugehen.

    Gerade weil Porsche das tut, ist doch mit ein Grund, warum es immer mehr zu Fusionen und Gruppenbildungen kommt. Ohne Rationalisierungseffekte ließen sich die Umbauten nicht finanzieren und allein die Zinskonditionen für den Umbau und den lfd. Bestand verbessern sich im Rahmen der Gruppe deutlich.



    Ich glaube, wir reden aneinander vorbei... Ist gibt PZ's, da war und ist es teils zwingend notwendig mal etwas neues hinzustellen. Einerseits wegen des Platzangebots andererseits weil selbst Skoda im Ort ansprechender präsentiert wird Dagegen hat keiner etwas einzuwenden.
    Dass man aber Händler dazu "zwingt" und das Wort zwingen trifft es auf den Punkt , neuere Bauten zu erweitern bzw. ganz und gar zu verlegen und damit einen Neubau verlangt, ist schlicht und ergreifend in der derzeitigen Ertragssituation eine Frechheit. Das GW-Zentrum in Rosenheim muss sicher nicht gebaut werden, das will wohl eher der Chef der AVP. Porsche ist es eigentlich egal, wo die Gebrauchtwagen stehen. Ich habe vor kurzem in der Autohaus (eine Fachpostille) ein Interview mit dem PD-Chef gelesen. Was der da erzählt hat, war einfach nur gruselig. Vonwegen die Margenziele werden in Einigkeit mit dem Händler festgelegt und die Investitionen rechnen sich alle. So ein Schmarrn Der einzige, der bislang von dem CI-Konzept profitiert, ist Porsche. Es werden nämlich wirklich mehr Porsche verkauft. Der Händler spürt davon allerdings nichts, da er die "Mehrfahrzeuge" nur über höhere Nachlässe verkaufen kann. Wie schon in diversen Beiträgen erwähnt, wirkt sich das direkt auf den Gebrauchtwagenpreis aus und den muss nunmal jeder Kunde irgendwann akzeptieren, außer man stellt sich das Fahrzeug in die Garage zu den anderen 10 Porsche

    Es ist demnach nicht schlecht, wenn Porsche nur noch von großen Gruppen vertreten wird. Die Macht der Händler steigt dadurch. Die Folge wird aber sein, dass die persönliche Atmosphäre immer mehr verloren geht und das ist schade.

    Nur ein Wort am Schluss. Ich würde es als PD-Chef nicht anders machen. Der eigene Absatz steigt, der Gewinn ebenfalls. Auch präsentiert sich Porsche in Deutschland äußerlich sehr anständig. Also von dieser Seite aus eine hervorragende Arbeit.

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    KF said:
    Quote:
    haudimal said:
    Ich mache mir aber keine Sorgen, war gerade erst vorgestern da und Herby ist mit einem nagelneuen 997TT Vorführer vom Hof gebraust - der erste nach zwei Jahren




    Und was soll das heißen? Er hat einen Geschäftswagen... Das haben doch fast alle normalen Verkäufer. Ich kenne sogar PZ's, da fährt selbst der Kundendienstleiter einen Vorführwagen



    Nix, war ironisch gemeint - hätte der Verkäufer nicht gesagt, das ist der erste turbo Vorführer seit zwei Jahren und erst seit wenigen Stunden zugelassen, hätte ich es gar nicht registriert...

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    bei euch gibts turbos als vorführer? Bei uns müssen die 2 Wochen vorher bestellt werden damit die im Werk geholt werden

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    Healey said:
    bei euch gibts turbos als vorführer? Bei uns müssen die 2 Wochen vorher bestellt werden damit die im Werk geholt werden



    Das erzählen die dir und nur dir

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    KF said:
    Quote:
    Healey said:
    bei euch gibts turbos als vorführer? Bei uns müssen die 2 Wochen vorher bestellt werden damit die im Werk geholt werden



    Das erzählen die dir und nur dir



    Bitte??

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Du schaust einfach nicht aus wie ein Village People Fan, also gibt es die klare Order, dass man dir keinen Turbo ausleihen darf Hier fehlt ein Stinkefinger-Smilie

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    KF said:
    Du schaust einfach nicht aus wie ein Village People Fan, also gibt es die klare Order, dass man dir keinen Turbo ausleihen darf Hier fehlt ein Stinkefinger-Smilie



    hahahahahahhaha

    Hmmm dann wechsel ich jetzt mal zu Maserati. Mal schaun was da die Händler sagen wenn Sie die Autos mit Slicks zurück bekommen

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    haudimal said:
    Quote:
    KF said:
    Quote:
    haudimal said:
    Ich mache mir aber keine Sorgen, war gerade erst vorgestern da und Herby ist mit einem nagelneuen 997TT Vorführer vom Hof gebraust - der erste nach zwei Jahren




    Und was soll das heißen? Er hat einen Geschäftswagen... Das haben doch fast alle normalen Verkäufer. Ich kenne sogar PZ's, da fährt selbst der Kundendienstleiter einen Vorführwagen



    Nix, war ironisch gemeint - hätte der Verkäufer nicht gesagt, das ist der erste turbo Vorführer seit zwei Jahren und erst seit wenigen Stunden zugelassen, hätte ich es gar nicht registriert...



    Tatsächlich ist es so, dass der Inhaber (H.) immer wieder einen turbo hatte, der aber nur ein paar Tage hielt (vorhanden war), weil er dann verkauft war. Das er jetzt einen zulässt, als Vorführer deutet daraufhin, dass sich jetzt der Kaufrun etwas normalisiert hat. Andererseits, er ist ja auch noch nicht lange zugelassen...

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    KF said:
    Quote:
    Healey said:
    bei euch gibts turbos als vorführer? Bei uns müssen die 2 Wochen vorher bestellt werden damit die im Werk geholt werden



    Das erzählen die dir und nur dir




    sorry Ferdi, aber der war gut.

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    Conny997 said:
    Quote:
    KF said:
    Quote:
    Healey said:
    bei euch gibts turbos als vorführer? Bei uns müssen die 2 Wochen vorher bestellt werden damit die im Werk geholt werden



    Das erzählen die dir und nur dir




    sorry Ferdi, aber der war gut.



    Ich weiß, hätte so einen Kommentar unserem lieben Florian gar nicht mehr zugetraut!

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    Healey said:
    Quote:
    Conny997 said:
    Quote:
    KF said:
    Quote:
    Healey said:
    bei euch gibts turbos als vorführer? Bei uns müssen die 2 Wochen vorher bestellt werden damit die im Werk geholt werden



    Das erzählen die dir und nur dir




    sorry Ferdi, aber der war gut.



    Ich weiß, hätte so einen Kommentar unserem lieben Florian gar nicht mehr zugetraut!



    Ich kann noch ganz anders

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    KF said:
    Quote:
    Healey said:
    Quote:
    Conny997 said:
    Quote:
    KF said:
    Quote:
    Healey said:
    bei euch gibts turbos als vorführer? Bei uns müssen die 2 Wochen vorher bestellt werden damit die im Werk geholt werden



    Das erzählen die dir und nur dir




    sorry Ferdi, aber der war gut.



    Ich weiß, hätte so einen Kommentar unserem lieben Florian gar nicht mehr zugetraut!



    Ich kann noch ganz anders



    achja? glaub ich nicht!

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    haudimal said:
    @conny: Weisst du warum der Serviceleiter Herr W. nicht mehr da ist - habe die Dame am Empfang gefragt, aber da die dann anfing so komisch zu stammeln, hab ich gesagt ist in Ordnung, wollte sie nicht weiter quälen.



    Hier die Infos: (ist doch wohl schnell, oder )
    Herr W. hat eine andere Position von sich aus angestrebt. Das PZ hätte ihn gern behalten. Da er immer schon großer Motorradfan war (fährt selbst einen Supersportler)ist er als Werkstattchef zu einem Motorradhändler gegangen.Auch der Imageverlust konnte ihn nicht davon abhalten, nach dem Motto: "Hier kann ich mit meinem Hobby Geld verdienen"

    Übrigens habe ich deinen heute im PZ "getroffen".
    Du bist da auch Dauergast oder?

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    Conny997 said:
    Übrigens habe ich deinen heute im PZ "getroffen".
    Du bist da auch Dauergast oder?



    Achwas...Er war nur da um die Oktoberausgabe von seinem Frontscheiben-Abo einbauen zulassen

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    Conny997 said:
    Quote:
    haudimal said:
    @conny: Weisst du warum der Serviceleiter Herr W. nicht mehr da ist - habe die Dame am Empfang gefragt, aber da die dann anfing so komisch zu stammeln, hab ich gesagt ist in Ordnung, wollte sie nicht weiter quälen.



    Hier die Infos: (ist doch wohl schnell, oder )
    Herr W. hat eine andere Position von sich aus angestrebt. Das PZ hätte ihn gern behalten. Da er immer schon großer Motorradfan war (fährt selbst einen Supersportler)ist er als Werkstattchef zu einem Motorradhändler gegangen.Auch der Imageverlust konnte ihn nicht davon abhalten, nach dem Motto: "Hier kann ich mit meinem Hobby Geld verdienen"

    Übrigens habe ich deinen heute im PZ "getroffen".
    Du bist da auch Dauergast oder?



    Danke für die Infos, dann ist ja alles halb so wild, ich vermutete, dass es da irgendeinen Ärger gab....

    Ja, ich bin wohl relativ häufig dort Muss aber ganz klar sagen, dass das nix mit der Qualität des Autos selbst zu tun hat. Ich fahre ja auch im Vergleich zu manch anderen recht viel damit, hat jetzt 40.000km drauf. Für die Frontscheiben kann P ja eigentlich nix (wobei die schon echt empfindlich sind), jetzt kommen gerade neue Bremsen drauf, das erste mal und die habe echt verdammt lang gehalten, hätte ich nicht gedacht.

    Nur eine Sache bekommen die ums verrecken nicht hin: Die Tankanzeige funzt immer noch nicht, Anzeige steht auf Null und Reichweite ebenfalls Null, es sind aber immer noch 15 Liter im Tank. Gerade bei dem kleinen Tank nervt das schon, ich fahre eigentlich immer auf Reserve

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    haudimal said:
    Quote:
    Conny997 said:
    Quote:
    haudimal said:
    @conny: Weisst du warum der Serviceleiter Herr W. nicht mehr da ist - habe die Dame am Empfang gefragt, aber da die dann anfing so komisch zu stammeln, hab ich gesagt ist in Ordnung, wollte sie nicht weiter quälen.



    Hier die Infos: (ist doch wohl schnell, oder )
    Herr W. hat eine andere Position von sich aus angestrebt. Das PZ hätte ihn gern behalten. Da er immer schon großer Motorradfan war (fährt selbst einen Supersportler)ist er als Werkstattchef zu einem Motorradhändler gegangen.Auch der Imageverlust konnte ihn nicht davon abhalten, nach dem Motto: "Hier kann ich mit meinem Hobby Geld verdienen"

    Übrigens habe ich deinen heute im PZ "getroffen".
    Du bist da auch Dauergast oder?



    Danke für die Infos, dann ist ja alles halb so wild, ich vermutete, dass es da irgendeinen Ärger gab....

    Ja, ich bin wohl relativ häufig dort Muss aber ganz klar sagen, dass das nix mit der Qualität des Autos selbst zu tun hat. Ich fahre ja auch im Vergleich zu manch anderen recht viel damit, hat jetzt 40.000km drauf. Für die Frontscheiben kann P ja eigentlich nix (wobei die schon echt empfindlich sind), jetzt kommen gerade neue Bremsen drauf, das erste mal und die habe echt verdammt lang gehalten, hätte ich nicht gedacht.

    Nur eine Sache bekommen die ums verrecken nicht hin: Die Tankanzeige funzt immer noch nicht, Anzeige steht auf Null und Reichweite ebenfalls Null, es sind aber immer noch 15 Liter im Tank. Gerade bei dem kleinen Tank nervt das schon, ich fahre eigentlich immer auf Reserve



    Das mit dem Tank habe ich aber beim Cayenne auch! Restreichweite --, Tankuhr auf null und ich bekomme nur 86 Liter sprit rein, obwohl er ja einen 100 Liter tank haben soll. Geil ist auch das die Reserveanzeige bei 27 Litern im Tank los geht

    Hier noch mein persönlicher Rekord:

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    haudimal said:

    Nur eine Sache bekommen die ums verrecken nicht hin: Die Tankanzeige funzt immer noch nicht, Anzeige steht auf Null und Reichweite ebenfalls Null, es sind aber immer noch 15 Liter im Tank. Gerade bei dem kleinen Tank nervt das schon, ich fahre eigentlich immer auf Reserve



    Hm, dann hast du ein umgekehrtes Problem wie ich:
    wenn bei mir die Tankanzeige (Restkilometer) auf Null steht, dann sind genau noch 2 Km drin, danach geht gar nichts mehr. (durch nächtliche Taxifahrten zur Tankstelle lernt man dazu)

    Das Gemeine dabei:
    Eben sind noch 15 km angezeigt, im nächsten Moment springt er auf Null. Zwischen 0 und 15 km zeigt er gar nicht an.

    Beim Cayenne habe ich das Problem nicht. Da ist es ungefähr so wie bei Ferdi. Man kann noch ewig fahren, selbst, wenn die Anzeige auf Null runter ist..

    Was hast du bei deinen Bremsen machen lassen, nur Beläge oder auch Scheiben? Wahrscheinlich auch die Scheiben, weil deine Beläge nur 12.000 km halten stimmts?

    Aber immerhin verbrauchst du weniger Beläge, als Frontscheiben...

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    @Haudimal:

    Habe gerade alte Bilder von Tuttlingen entdeckt. Was war denn das gelbe an deinem Turbo an der Front?

    Gruß Ferdi

    Re: Rotation in der Porsche Vertriebslandschaft

    Quote:
    Conny997 said:
    Quote:
    haudimal said:

    Nur eine Sache bekommen die ums verrecken nicht hin: Die Tankanzeige funzt immer noch nicht, Anzeige steht auf Null und Reichweite ebenfalls Null, es sind aber immer noch 15 Liter im Tank. Gerade bei dem kleinen Tank nervt das schon, ich fahre eigentlich immer auf Reserve



    Hm, dann hast du ein umgekehrtes Problem wie ich:
    wenn bei mir die Tankanzeige (Restkilometer) auf Null steht, dann sind genau noch 2 Km drin, danach geht gar nichts mehr. (durch nächtliche Taxifahrten zur Tankstelle lernt man dazu)

    Das Gemeine dabei:
    Eben sind noch 15 km angezeigt, im nächsten Moment springt er auf Null. Zwischen 0 und 15 km zeigt er gar nicht an.

    Beim Cayenne habe ich das Problem nicht. Da ist es ungefähr so wie bei Ferdi. Man kann noch ewig fahren, selbst, wenn die Anzeige auf Null runter ist..

    Was hast du bei deinen Bremsen machen lassen, nur Beläge oder auch Scheiben? Wahrscheinlich auch die Scheiben, weil deine Beläge nur 12.000 km halten stimmts?

    Aber immerhin verbrauchst du weniger Beläge, als Frontscheiben...




    Nein, erste Scheiben, erste Beläge Entweder fahre ich sehr materialschonend oder die Dinger halten echt was aus. Selbst ein Trackday vor ein paar Wochen haben der Bremse noch nicht den Garaus gemacht. Wobei ich denke, dass die Scheiben ebenfalls hinüber sind, die haben nach dem Trackday doch heftig gerubbelt

    @healy: das gelbe war das Ergebnis eines Highspeed Driftes, besser gesagt des Versuches Der nicht asphaltierte Teil war voll von diesen gelben Blumen

     
    Edit

    Forum

    Board Subject Last post Rating Views Replies
    Porsche Sticky SUN'S LAST RUN TO WILSON, WY - 991 C2S CAB LIFE, END OF AN ERA (Part I) Thread Closed 9/24/20 12:47 AM
    watt
    586559 2849
    Porsche Sticky The moment I've been waiting for... 12/30/20 9:03 AM
    rhino
     
     
     
     
     
    359333 1279
    Porsche Sticky OFFICIAL: New Porsche 911 Turbo S (2020) 4/10/21 2:32 PM
    Joost
    87128 1085
    Porsche Sticky Welcome to Rennteam: Cars and Coffee... (photos) 5/12/21 3:30 PM
    WhoopsyM
    45554 344
    Porsche Sticky ROAD TEST: New 992 Carrera 4S 3/3/21 10:57 PM
    Wonderbar
    35694 336
    Porsche Sticky Porsche Taycan Turbo S - Short Review 10/19/20 6:12 PM
    Leawood911
    33550 380
    Porsche Sticky SUN'S LAST RUN TO WILSON, WY - 991 C2S CAB LIFE, END OF AN ERA (Part II) 5/11/21 3:34 PM
    watt
    17021 344
    Porsche Sticky Porsche extends the Taycan model range (Taycan 2WD) 2/1/21 12:42 PM
    Leawood911
    4740 29
    Porsche OFFICIAL: New 991.2 GT3 (2017) 7/27/20 2:13 AM
    DJM48
    566862 5257
    Porsche Cayman GT4 5/4/21 4:46 PM
    Topspeed
    408606 3586
    McLaren McLaren on a winning streak 4/25/21 4:04 PM
    Topspeed
    359022 3916
    Porsche OFFICIAL: 911 GT2 RS (2017) 4/29/21 7:24 AM
    GnilM
    356614 3494
    Porsche OFFICIAL: 991.2 GT3 RS (2018) 4/28/21 12:26 PM
    W8MM
    318325 3252
    Porsche OFFICIAL: 911 R (2016) 12/8/20 7:51 PM
    DJM48
    310345 2646
    Porsche OFFICIAL: The new Porsche 992 – a design icon and high-tech sports car 2/28/21 8:05 PM
    Topspeed
    219303 1542
    Porsche Tesla Roadster 9/23/20 8:22 PM
    bluelines
    197395 4279
    Porsche OFFICIAL: New Panamera (2016) 2/11/21 9:22 AM
    Itsme
    161448 1379
    Others Alfa Romeo 4C 9/23/20 10:22 AM
    RCA
    138362 792
    Porsche 992 GT3 5/18/21 10:46 PM
    Grant
    123268 2375
    Lambo Lamborghini Huracan and variants 4/9/21 4:32 PM
    Topspeed
    106998 1225
    McLaren F1 2/25/21 11:33 AM
    RCA
    77413 207
    Porsche Welcome to the new Taycan Forum! 5/18/21 6:01 PM
    WhoopsyM
    71565 1164
    AMG AMG GT R 11/19/20 11:47 PM
    Topspeed
    65234 819
    Lambo Aventador and SV 4/20/21 3:21 PM
    CGX car nut
    64300 683
    Porsche 991 Speedster 9/3/20 4:29 PM
    Topspeed
    57740 878
    Porsche Nürburgring - Tesla vs. Taycan 11/23/20 6:10 PM
    Topspeed
    43588 596
    Others Bugatti Chiron 4/12/21 3:42 PM
    RCA
    36774 476
    Porsche Olive 991.2 GT3 Clubsport 1/1/21 7:58 PM
    throt
    34270 615
    Ferrari Ferrari 812 Superfast 5/18/21 6:37 PM
    Enmanuel
    31520 485
    BMW M BMW M2 Rumors 3/21/21 5:01 PM
    Topspeed
    28869 385
    272 items found, displaying 1 to 30.