Crown

Board: Porsche Language: German Region: Worldwide - Europe - Germany Share/Save/Bookmark Close

Forum - Thread


    9ff-Porsche mit 843 PS

    Da schickt 9ff einen 843 PS-starken Halbprototypen auf Basis des 996 zu den Tests nach Nardo und wird doch glatt vom SL 65 AMG niedergebügelt .

    Respekt an AMG, da ja der SL ab 300 km/h trotzdem noch gut zu fahren gewesen sein soll . Eine Höchstgeschindigkeit von 338 km/h ist aller Ehren wert, aber ich wundere mich trotzdem, da ein 543 PS-starker Turbo mal mit 350 km/h gelaufen sein soll .

    Peinlich finde ich es aber trotzdem mit einem halbfertigen Auto zu so einem Event zu fahren, denn was hat es außer einem defekten Heckleitwerk gebracht?
    Nichts.

    Was ich ebenfalls beeindruckend finde, ist dass ein 959 BJ 1988 immer noch die Nummer zwei bei der gemessenen V-Maxx ist, und dies vor Lambo und Konsorten.

    Hochgeschwindigkeitsvergleich in Nardo

    Tabelle 2

    Re: 9ff-Porsche mit 843 PS

    Als AMG Besitzer und AMG Owner's Club "Geschädigter" muss ich mal meinen Senf dazu geben: was AMG da veranstaltet ist absolut UNSERIÖS. Der erste SL55 AMG, der damals in Nardo antrat war schon ein Skandal aber diese Mal schiesst AMG den Vogel ab. 338 km/h im SL65? Gibt es das für Kunden? Wenn auch nur auf Sonderwunsch? Oder gegen extra Bezahlung? Oder mit deutscher Strassenzulassung? Na also.

    Es ist nur sehr schade, dass ein seriöses Automagazin wie Auto, Motor und Sport diese Dinge einfach unkommentiert stehen lässt. Wahrscheinlich haben sich alle teilnehmenden Redakteure einfach über einen geilen Tag in Nardo gefreut, da interessiert keine Kritik. Und AMG Besitzer sind ja bekannt dafür, dass sie keine Kritik vertragen.

    Am Lächerlichsten finde ich eigentlich den Artikel NACH dem Fahrtest: "Helden wie wir: auto motor und sport-Leser sind eine ganz spezielle Truppe, vollgasfest auch über 300 km/h."
    Auszug aus dem Textinhalt: "der die Möglichkeiten seines Autos auf den deutschen Autobahnen nicht nutzt-zu gefährlich, zu viel Verkehr" oder "wie sich die Teststrecken-Novizen langsam an ihre persönlichen Grenzen herantasten...". Auweia. Persönliche Grenze? In Nardo? Ist es so schwer mit dem Fuss das Gaspedal niederzudrücken und das Auto in der Spur zu halten?

    Ich bin im Mercedes E55 AMG fast über 20 km lang auf der Autobahn von Landshut nach München mit Tacho 309 km/h gefahren und zwar im Hochsommer bei 36*C und mit Frau und Kind im Auto. Was ist da bitte Besonderes dabei? Natürlich kann das nicht jeder, der einen VW Golf fährt aber wer einen 993 Turbo, einen E55 mit 300 km/h Vmax Freigabe bzw. einen SL55 fährt, der sollte das doch ohne schwitzende Hände zu bekommen, schaffen. Ich fuhr im Urlaub nach Italien über 10 km lang Dauertempo 280 km/h (Tacho) in einem vollbeladenen Cayenne Turbo mit Frau, zwei Kindern und Gepäck und das sogar in den enstprechenden Autobahnkurven kurz vor Autobahnende bei Murnau. Aussentemperatur: 32*C. Keine Probleme.
    Hauptsache der Reifendruck wird immer penibel gecheckt, maximaler Druck für maximale Belastung und das Fahrzeug ist technisch OK.

    Was ich eigentlich damit sagen will: AMS bauscht diese Story wie eine Sensationsstory auf aber gerade Autojournalisten sollten es besser wissen. Wenn AMS weiter auf BILD Niveau abrutscht, dann kann ich gerne darauf verzichten. Zur Zeit traue ich sowieso nur noch SPORT AUTO und ich hoffe, dass es Horst v. Saurma geschickt versteht sich jeder Einflussnahme, sei es durch den Konzern oder sei es durch Autohersteller (und Werbekunden ), zu entziehen.

    Nix für ungut, AMS aber dieser Nardo Test ist wieder mal ne Lachnummer.

    Und was den 543 PS Turbo mit Tempo 350 betrifft: es waren Tacho 350, das Fahrzeug hatte wohl etwas mehr als 560 PS und die reele Geschwindigkeit dürfte bei 335 km/h gelegen haben. Ohne Helm, ohne Rennoverall, ohne Schwitzen, ohne Nardo, in weiten Autobahnkurven und auf teilweise holprigen Abschnitten und für gut und gerne 5 Minuten, wenn nicht mehr. Stichwort: A10.

    Ich beobachte in letzter Zeit sowieso, dass viele Menschen Geschwindigkeiten über 220-230 km/h scheuen und was noch schlimmer ist: sie fahren mit 220 in eine Kurve rein und bremsen (in der Kurve), das Fahrzeug fängt an zu tänzeln und mit 160 geht es aus der (langezogenen!) Kurve wieder raus. Diesen Autofahrern würde ich mal ein Fahrsicherheitstraining empfehlen bzw. einen Tempolimiter einbauen. Ich beobachte tagtäglich, dass geradeaus mit 180 gefahren wird aber in der Kurve, wohlgemerkt wieder langgezogene Autobahnkurve, auf 120 runtergebremst wird.

    Das sind übrigens Autobahnkurven, die ich im Cayenne Turbo mit Tacho 270-280 fahre.

    Bitte nicht falsch verstehen, ich will hier nicht angeben. Jeder soll so schnell fahren wie er kann. Aber AMS stellt die ganze Nardo Geschichte wie eine Heldentat dar, das ist absoluter Blödsinn.

    Re: 9ff-Porsche mit 843 PS

    Zu schlecht, erklären die Daten doesn't uns das Gewicht des Autos.

    Re: 9ff-Porsche mit 843 PS

    Quote:
    Holminator said:
    Zu schlecht, erklären die Daten doesn't uns das Gewicht des Autos.



    The weight is not relevant at such speeds.

    Re: 9ff-Porsche mit 843 PS

    Der damalige Nardo SL 55 AMG hatte einen SLR "Versuchs"-Motor bei dem viele Teile der SLR Spezifikation (beide basieren ja auf dem gleichen Motor) eingebaut waren. Zudem wird von einigen eine andere Übersetzung für die damalige Performance als Grund genannt. Gerade der Wert von 0-300KM/H war überirdisch gut und wird von keinem Serien SL 55 AMG erreicht. In dem damaligen Bericht war da aber keine Reden von. Erst später hat AMS die Sache aufgeklärt und AMG in der zwischenzeit eine Menge neuer SL 55 AMG an den Mann gebracht.

    Der aber in der aktuellen Ausgabe getestete Sl 65 AMG ist meiner Meinung nach bis auf dir komplette Aufhebung der VMAX-Beschränkung im Serienzustand. Laut CarCulator sind die 0-200KM/H und 0-300KM/H Werte unter guten Bedingungen durchaus realistisch.

    Nur gibt es laut Aussage von AMG weder gegen Geld noch gegen gute Worte eine komplette Aufhebung der VMAX-Beschränkung seitens AMG. Auch unter der Hand und für gute Kunden nicht!

    Nur kann ich mir nicht vorstellen, wenn jemand gute 300.000 Euro für einen Sonder SL AMG ausgibt, man ihm den Wunsch der kompletten Derestriction abschlägt.

    Re: 9ff-Porsche mit 843 PS

    Quote:
    2fast4u said:
    Der damalige Nardo SL 55 AMG hatte einen SLR "Versuchs"-Motor bei dem viele Teile der SLR Spezifikation (beide basieren ja auf dem gleichen Motor) eingebaut waren. Zudem wird von einigen eine andere Übersetzung für die damalige Performance als Grund genannt. Gerade der Wert von 0-300KM/H war überirdisch gut und wird von keinem Serien SL 55 AMG erreicht. In dem damaligen Bericht war da aber keine Reden von. Erst später hat AMS die Sache aufgeklärt und AMG in der zwischenzeit eine Menge neuer SL 55 AMG an den Mann gebracht.




    Interessant, mir war nicht bekannt, dass die Sache an die Öffentlichkeit gekommen ist. Gerade weil ich eben DIESEN Verdacht geäussert hatte, hat mich der AMG Owner's Club damals hochkant rausgeschmissen.
    Eine feine Gesellschaft war das... Keine Ahnung, wie AMG so einen Club unterstützen kann.

    Re: 9ff-Porsche mit 843 PS

    Quote:
    RC said:
    Eine feine Gesellschaft war das... Keine Ahnung, wie AMG so einen Club unterstützen kann.



    Man merkt wie sehr sie an AMG klammern und nichts anbrennen lassen wollen. Geheimnistuhereien...
    Teilweise arrogante Antworten gerade von dem Vorsitzenden der eigentliche Tatsachen verleugnet.
    Es werden immer nur Dinge kommuniziert die in der Presse schon aufgetaucht sind. Auch finde ich es von AMG sehr komisch warum für AMG OC Mitglieder z.B. eine Tieferlegung für das ABC Fahrwerk möglich ist und für den "normalen" Kunden nicht.

    Re: 9ff-Porsche mit 843 PS

    Als ich meinen E55 AMG (schon wieder verkauft) nach Affalterbach brachte, wollte ich diese Tieferlegung auch durchführen lassen. Der E55 hat zwar kein ABC Fahrwerk aber eine Feinabstimmung ist trotzdem möglich. Nach Abholung des Fahrzeuges wurde mir lapidar mitgeteilt, dass eine Tieferlegung nicht möglich sei, da sich das Fahrzeug bereits am untersten Limit befindet.
    Obwohl mein Betreuer sehr nett und hilfsbereit war und auch ein Problem mit dem Motor (Leistungsverlust) von AMG zufriedenstellend gelöst worden war und ich dafür einen CLK55 AMG Leihwagen erhalten hatte, hatte ich immer das Gefühl von elitärer Exklusivität. Das mag zwar beabsichtigt sein, manche Kunden brauchen sowas für ihr Ego aber mich hat das ungemein gestört. Ich bin nämlich der Jeans Typ (in meinem Kleiderschrank befinden sich genau zwei Krawatten und die verstauben schon) und lege eher auf eine freundliche, familiäre und ehrliche Atmosphäre Wert. Das hatte ich früher immer bei Porsche genossen und zum Teil ist das immer noch so aber auch hier merkt man hin und wieder, dass der Nachwuchs sich in Sachen Arroganz selbst übertreffen will. Das ist sehr schade.

    Aber es kommen auch mal wieder schlechte, SEHR schlechte, Zeiten und vielleicht wird man da an meine Worte denken. Denn merke: der Kunde vergisst nicht und oft verzeiht der Kunde auch nicht.

    Re: 9ff-Porsche mit 843 PS

    Ich hab nicht von der Anpassung im mm Bereich gesprochen, sondern von einer "richtigen" Tieferlegung. Dies wird aber meist verleugnet und sich auf genau diese Feinabstimmung bezogen.

    Re: 9ff-Porsche mit 843 PS

    Quote:
    2fast4u said:
    Ich hab nicht von der Anpassung im mm Bereich gesprochen, sondern von einer "richtigen" Tieferlegung. Dies wird aber meist verleugnet und sich auf genau diese Feinabstimmung bezogen.



    Das ist wirklich der Hammer. Aber irgendwie muss sich die Mitgliedschaft im AMG Owner's Club ja irgendwie auszahlen, oder?

    Re: 9ff-Porsche mit 843 PS

    Hm, das sind ja krasse Nachrichten.

    Das die Leistungsspritze im SL55 AMG jemals offiziell zugegeben wurde war mir auch neu. Der SL600, der in Car&Driver mit Wahnsinns-Beschleunigungszeiten gemessen wurde soll gerüchteweise ebenfalls modifiziert worden sein.
    Wenn ich die technischen SBC-Probleme bedenke möchte ich diese Fzg. nicht mit angegebener Geschwindigkeit bewegen.

    Sollten die genannten Angaben tatsächlich der Wahrheit entsprechen kann ich zum Einen nicht nachvollziehen wie ein seriöser Hersteller wie Mercedes-AMG so einen Schwachsinn verzapfen kann und eine mind. ebenso seriöse Zeitschrift wie AMS das unkommentiert präsentiert!

    Es steht wohl ausser Frage dass den meisten Leuten solche Zahlenspiele und die reine Leistungsangabe ihres Autos viel wichtiger sind als was am Ende dabei herauskommt.

    Ich weigere mich zu behaupten, dass das Fahren im hohen Geschw.-Bereich unspektakulär oder ungefährlich ist. Das ist nämlich kompletter und insbesondere im öffentlichen Straßenverkehr völliger Blödsinn - allerdings wird in vielen Fahrzeugen das reale Tempo stark verfälscht und da ist Mercedes meines Erachtens Spitzenreiter (was Gut und Schlecht zugleich sein kann).

    Zum eigentlichen Thema:
    habe den Artikel noch nicht gelesen aber grundsätzlich finde ich es nicht schlimm dass man mit einem halbfertigen Auto angetreten ist. Ein Jahr zu warten ist meines Erachtens nicht viel besser. Hop oder top...

    Etwas verwunderlich finde ich die Wahl der Fahrzeuge - insbesondere der Brabus-Maybach hat da mal gar nichts drin zu suchen. Wo Mercedes schon seinen 12-Zylinder Modellen eine Geschwindigkeitsbarriere einbaut hat ein nochmals schwereres Fahrzeug nun wirklich nicht viel zu suchen. Oder die von MB auferlegte elektronische Grenze hat nicht viel mit dem Gewicht sondern eher mit fahrdynamischen Gründen und einhergehenden Regressansprüchen bei Fehlfunktionen seitens des Nutzers zu tun...
    Christian, gab es an Deinem E55 irgendwelche Probleme mit der Bremse?

    Wenn ich an die Beschleunigungszeiten denke, die in verschiedenen Tests in SportAuto veröffentlicht wurden gibt mir deren Glaubwürdigkeit auch ein klein wenig zu denken...

    Re: 9ff-Porsche mit 843 PS

    Wieso verwunderlich?
    Geht es um Geschwindigkeit oder um Handling?
    Um Geschwindigkeit.

    War nicht ein Bentley Continental GT auch mal dabei?

    Der 9ff hop oder Top?! Eher wohl Flop. Die anderen Tunerfahrzeuge laufen im Alltag. Beim 9ff bricht gleich mal der Spoiler.
    Wie lang der Motor hält, will ich gar nicht wissen.
    So kann ich doch meine Kompetenz als Tuner nicht untermalen.

    Demnächst kommt ein eigens dafür gebauter Rennwagen mit Straßenzulassung daher, gesponsert von einem Hersteller, fährt kurz einen Rekord und danach keinen Meter mehr, weil alles defekt ist. Ist das der Sinn?

    MTM hat es leider schon vorgemacht, wenngleich ohne Herstellerunterstützung. Der TT Bimoto war auch nur ein Werbegag. Wollten die nicht eigentlich nochmal damit antreten?

    Re: 9ff-Porsche mit 843 PS

    MTM ist doch das beste Beispiel dafür...

    Ich kann diese Vorgänge insofern nachvollziehen da die Streckenmiete in Nardo wohl nicht so gering sein wird. Und im gemischten Verkehr dürfen ja auch nur 240 km/h gefahren werden. Wo sollen 9ff oder Mayer das Geld dafür hernehmen?

    Der Gewichts- und Leistungsunterschied zwischen dem Brabus-Maybach und dem Bentley ist trotzdem noch gegeben. Und auch letzteren bei dieser Geschwindigkeit zu bewegen ist für die Reifen eine Belastung. Wenn ich bedenke, dass eine stärkere Version derzeit auf der AMS-Homepage propagiert wird...

    Mittlerweile werden ja offensichtlich nicht einmal mehr die Fzg.-Gewichte angegeben...

    Merkwürdig finde ich es auch daher, dass Brabus (genauso wie ja auch Mercedes selbst) ein eifriger Teilnehmer bei diesen Geschwindigkeitsmessungen ist. Ich hätte ja in diesem Fall lieber ihren CLK55 mit Kompressor gesehen als ein derart aufgeladenes Monster...
    Und wieso schickt MTM gleich zwei Fahrzeuge?
    Und warum kommt BMW nicht vorbei?
    Und den 996 GT2 hätte man ruhig auch noch mal testen dürfen, oder nicht?

    KF, habt Ihr nicht auch einen modifizierten GT3? Von welchem Tuner? Weshalb wird der nicht eingeladen?

    Fragen über Fragen...

    Re: 9ff-Porsche mit 843 PS

    In der Region über 350KM/H wird die Luft einfach sehr sehr dünn.
    MTM hat die Lektion mit dem Bimoto anscheinend gelernt...

    oder Roland Meyer (MTM) konzentriert sich vermehrt auf seinen eigenen Supersportwagen Apollo.

    Bei dem Blick auf den AMS Artikel fallen mir aber zwei Fahrzeuge besonders positiv auf. Zum einen der HGP Golf, der für 44.000 Euro (Tuning) Supersportwagenwerte bei der Beschleunigung leistet und zudem auch sehr standhaft sein soll. Zum anderen der Alpina B7, günstiger und besser als ein BMW 760. Wie hat AMS TV mal treffend gesagt: "Der beste 7er kommt von Alpina."

    Bei dem SL 65 AMG wollte Mercedes (AMG) einfach zeigen wie schnell man könnte wenn man dürfte. Ist halt gut beim Stammtischplausch.

    Sicher gibt es einige wenige AMG Kundenfahrzeuge (u.a. in Brunei) die offen sind. Der "normale" Kunde bleibt aber aussen vor oder muss zum Tuner.

    Das immer wieder genannte Problem mit den Reifen (oder vielleicht eher die Unfähigkeit der Käufer) mag nicht so wirklich einleuchtent sein, wenn man den noch um einiges schwereren Bentley Continental GT betrachtet.

    Ich bin mal gespannt wie sich VW/Bugatti und Koenigsegg in Nardo schlagen werden. Koenigsegg ist nicht zu verachten aber Bugatti? Ob der Veyron jemals in einer Kundengarage stehen wird?

    Re: 9ff-Porsche mit 843 PS

    Quote:
    RC said:
    Obwohl mein Betreuer sehr nett und hilfsbereit war und auch ein Problem mit dem Motor (Leistungsverlust) von AMG zufriedenstellend gelöst worden war und ich dafür einen CLK55 AMG Leihwagen erhalten hatte, hatte ich immer das Gefühl von elitärer Exklusivität. Das mag zwar beabsichtigt sein, manche Kunden brauchen sowas für ihr Ego aber mich hat das ungemein gestört. Ich bin nämlich der Jeans Typ (in meinem Kleiderschrank befinden sich genau zwei Krawatten und die verstauben schon) und lege eher auf eine freundliche, familiäre und ehrliche Atmosphäre Wert. Das hatte ich früher immer bei Porsche genossen und zum Teil ist das immer noch so aber auch hier merkt man hin und wieder, dass der Nachwuchs sich in Sachen Arroganz selbst übertreffen will. Das ist sehr schade.

    Aber es kommen auch mal wieder schlechte, SEHR schlechte, Zeiten und vielleicht wird man da an meine Worte denken. Denn merke: der Kunde vergisst nicht und oft verzeiht der Kunde auch nicht.



    Hut ab, Christian! Das ist einer der treffendsten Beiträge, die ich seit langem gelesen habe und er trifft den Nagel ABSOLUT auf den Kopf!

    Ich kann nur jedes einzelne der obigen Wörter unterstreichen. Die Arroganz (oftmals kaschiert unter dem Deckmäntelchen "elitär"), mit der einem in manchen sogenannten "exklusiven" Autohäusern begegnet wird (teilweise findet man das aber auch schon bei Produkten der Mittelklasse), ist einfach nur zum K...... und wird sich irgendwann rächen.

    Re: 9ff-Porsche mit 843 PS

    Ach Leute,

    Arroganz gibt es doch in nahezu jedem Gewerbe, in dem einen mehr und in dem anderen weniger. Ich kann nicht behaupten, dass ich bei Porsche schlecht behandelt worden bin. Ganz im Gegenteil. Und ich glaube ganz ehrlich, dass sich einige Leute daran erfreuen wenn sie irgendwann den elitären Zirkel beitreten "dürfen"...

    Ich finde es vielmehr faszinierend welcher Service in einigen Autohäusern geboten wird, und da gibt es teilweise keine Markengemeinsamkeiten mehr. Die Mär dass Mercedes-Kundenbetreuer arrogant sind und ihren Job ja eigentlich gar nicht nötig haben sollte auch ein paar Jahrzehnte hersein.

    Ich erlebe vielmehr dass es meistens die einfacheren Mitarbeiter - auch in anderen Gewerben - sind die die größte Arroganz ausstrahlen und dem Kunden zu verstehen geben. Mit wirklich einflußreichen Mitarbeitern ist mir das so noch nicht vorgekommen...

    Habe den Artikel heute mal kurz durchgesehen:

    Im Allgemeinen fände ich es sehr interessant wenn im Nardo-Test Fahrzeuge antreten die auf Grund ihrer Konzeption, Technik oder Auslegung Maßstäbe setzen oder ein wenig Würze in das Geschehen bringen würden.
    Der Bimoto war da schon ein ganz gutes Beispiel.
    Den McLaren F1 könnte man ja auch noch mal testen - war das Fzg. in Ehra-Lessien nicht eine etwas abgeänderte Version (deshalb aber nicht unbedingt schneller)?
    Und wo war der M5?

    Ach so, was für ein Unsinn war eigentlich der nachfolgende Beitrag - AMS goes Neckermann??

    Re: 9ff-Porsche mit 843 PS

    Quote:
    Ferdie said:

    KF, habt Ihr nicht auch einen modifizierten GT3? Von welchem Tuner? Weshalb wird der nicht eingeladen?





    Wir, einen getunten GT3? Da ist doch laut TÜV alles serienmäßig!


    Würde ja nichts bringen. Die 300 km/h-Grenze kann man auch auf einer Autobahn knacken. Interessant wäre nur mal eine GPS-Messung der Geschwindigkeit. Aber dazu wird es wohl keine Gelegenheit mehr geben. Das Getriebe wird im Winter kürzer übersetzt.

    Was ist eigentlich mit deinem 968er? Der sollte mit einem GT3 mal mithalten können? Wie weit ist dein Projekt denn schon vorangeschritten.

    Re: 9ff-Porsche mit 843 PS

    Quote:
    KF said:
    ...Was ist eigentlich mit deinem 968er? Der sollte mit einem GT3 mal mithalten können? Wie weit ist dein Projekt denn schon vorangeschritten.



    Hö? Meinst Du mich?

    Den einzigen Porsche, den ich mir demnächst kaufen würde ist ein 993er!
    Und vielleicht der 997S, wenn Geld und Leistungskit da sind...

    Re: 9ff-Porsche mit 843 PS

    Oh , sorry.

    Hab dich mit RSV verwechselt.

    Re: 9ff-Porsche mit 843 PS

    Quote:
    KF said:
    Oh , sorry.

    Hab dich mit RSV verwechselt.



    Hm, na gut...

     
    Edit

    Forum

    Board Subject Last post Rating Views Replies
    Porsche Sticky The moment I've been waiting for... 5/18/22 6:36 PM
    Pilot
     
     
     
     
     
    572950 1306
    Porsche Sticky OFFICIAL: New Porsche 911 Turbo S (2020) 4/23/22 1:43 PM
    Rossi
    222162 1179
    Porsche Sticky SUN'S LAST RUN TO WILSON, WY - 991 C2S CAB LIFE, END OF AN ERA (Part II) 5/22/22 5:17 PM
    nberry
    111760 978
    Porsche Sticky Welcome to Rennteam: Cars and Coffee... (photos) 4/1/22 7:14 AM
    Boxster Coupe GTS
    108066 405
    Porsche Sticky Porsche Taycan Turbo S - Short Review 1/3/22 7:55 AM
    Rossi
    89295 531
    Porsche Sticky OFFICIAL: Cayman GT4 RS (2021) 1/15/22 10:41 PM
    watt
    31407 1
    Porsche Cayman GT4 10/5/21 7:04 PM
    Topspeed
    511748 3587
    Porsche OFFICIAL: 911 GT2 RS (2017) 9/28/21 3:25 AM
    WhoopsyM
    427200 3507
    McLaren McLaren on a winning streak 2/1/22 10:14 PM
    SSO.
    424087 3954
    Porsche OFFICIAL: 991.2 GT3 RS (2018) 11/17/21 5:18 PM
    Rossi
    387736 3256
    Porsche OFFICIAL: 911 R (2016) 2/1/22 9:49 AM
    RCA
    364586 2655
    Porsche 992 GT3 5/22/22 8:11 PM
    Pilot
    347252 3544
    Porsche OFFICIAL: The new Porsche 992 – a design icon and high-tech sports car 9/29/21 1:59 AM
    watt
    289384 1587
    Porsche Donor vehicle for Singer Vehicle Design 2/10/22 9:08 PM
    Topspeed
    137450 772
    Porsche Welcome to the new Taycan Forum! 4/25/22 7:26 PM
    bluelines
    134646 1388
    McLaren F1 7/10/21 7:43 AM
    BiTurbo
    110721 209
    AMG AMG GT R 3/13/22 8:52 PM
    spudgun
    109694 834
    Lambo Aventador and SV 5/20/22 5:24 PM
    Topspeed
    107469 710
    Others Tesla 2 the new thread 5/19/22 5:11 PM
    Leawood911
    92528 1644
    Porsche GT4RS 5/20/22 8:12 AM
    d997h
    83701 938
    Motor Sp. [2021] Formula 1 4/19/22 10:08 PM
    Leawood911
    75820 1590
    Others Bugatti Chiron 4/12/22 9:24 PM
    blueflame
    74759 520
    Ferrari Ferrari 812 Superfast 12/15/21 8:04 PM
    Topspeed
    70145 533
    BMW M BMW M2 Rumors 2/28/22 7:42 PM
    Topspeed
    61624 409
    Porsche Red Nipples 991.2 GT3 Touring on tour 4/4/22 7:10 AM
    GnilM
    54504 472
    Porsche Dave and Gnil @ Nürburgring Nordschleife 5/19/22 11:01 PM
    Grant
    53944 721
    Lambo Urus (SUV) 7/21/21 6:22 PM
    Topspeed
    53931 592
    Others Corvette C8 11/8/21 8:04 PM
    Topspeed
    49802 442
    Others Toyota Yaris GR 4/13/22 8:33 PM
    Grant
    26512 640
    AMG AMG plotting new SLR with hybrid power for 2018 launch 2/22/22 2:34 PM
    Topspeed
    24150 275
    225 items found, displaying 1 to 30.