Crown

Board: Porsche Language: German Region: Worldwide - Europe - Germany Share/Save/Bookmark Close

Forum - Thread


    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    Quote:
    Rossi said:
    Gab es den jetzt schon? Hast Du was von Deinem Händler gehört? Dein Wagen sollte ja in jedem Fall "fällig" sein, da Anfang 2005 davon noch nicht die Rede war. Und seit wann verbaut Ferrari bereits ab Werk die leiseren Tüten?



    ja, ich müsste fällig sein aber ich hab noch nichts gehört (was meinen verkäufer übrigens wundert). aber ich forciere das auch nicht

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    Quote:
    zzboba said:
    Quote:
    Rossi said:
    Gab es den jetzt schon? Hast Du was von Deinem Händler gehört? Dein Wagen sollte ja in jedem Fall "fällig" sein, da Anfang 2005 davon noch nicht die Rede war. Und seit wann verbaut Ferrari bereits ab Werk die leiseren Tüten?



    ja, ich müsste fällig sein aber ich hab noch nichts gehört (was meinen verkäufer übrigens wundert). aber ich forciere das auch nicht



    Also. Es betrifft nur den Leerlauf der Fahrzeuge und die Geräuschmessung in der Stadt. Das mit dem Kraftfahrbundesamt ist Schmarrn.
    Man hat festgestellt, daß der Auspuff zwar die Kriterien für die Vorbeifahrt erfüllt, wenn man Gas wegnimmt bleiben die Klappen allerdings offen und dann reicht es nicht mehr. Deshalb wird eine neue Steuerelektronik eingebaut, damit die Klappen bei dieser Prozedur geschlossen bleiben. Und dies wird auch nachgerüstet. Der Auspuff an sich ist unverändert und klingt unter allen anderen Bedingungen wie bisher.

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    Quote:
    Rossi said:
    Das mit dem Kraftfahrbundesamt ist Schmarrn



    Kein Schmarrn.

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    Ich finde es sehr erfrischend, wenn hier die Aufpreispolitik von Porsche kritisiert wird. Auch ich finde die Arroganz und Ignoranz von Porsche unertraeglich. Aber solange es solch loyale Kunden gibt wie mich und die meisten in diesem Forum wird sich nicht viel aendern.
    Ich sehe den Gallardo als echte Alternative zum tt und understelle auch volle Alltagstauglichkeit. Fuer mich ist jedoch auch die diskretere Erscheinung eines Porsche ein wichtiges Argument, nicht zu vergessen das enge Servicenetz, das Porsche europaweit bietet.

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    Quote:
    khd said:
    Ich finde es sehr erfrischend, wenn hier die Aufpreispolitik von Porsche kritisiert wird. Auch ich finde die Arroganz und Ignoranz von Porsche unertraeglich. Aber solange es solch loyale Kunden gibt wie mich und die meisten in diesem Forum wird sich nicht viel aendern.
    Ich sehe den Gallardo als echte Alternative zum tt und understelle auch volle Alltagstauglichkeit. Fuer mich ist jedoch auch die diskretere Erscheinung eines Porsche ein wichtiges Argument, nicht zu vergessen das enge Servicenetz, das Porsche europaweit bietet.



    Der Gallardo WAR eine Alternative zum 996 Turbo und eine sehr attraktive dazu. In Punkto 997 Turbo sieht die Sache ein wenig anders aus, Du wirst es verstehen, wenn das Fahrzeug auf dem Markt ist.

    Ich stimme Dir in Punkto Arroganz und Ignoranz zu, gebe aber zu bedenken, dass es auch bei Porsche Mitarbeiter gibt, die auch mit dem Herzen und nicht nur mit dem Kopf dabei sind. Wäre das nicht der Fall, würde Rennteam.com nicht existieren. Das Problem ist, dass sich in den obersten Ebenen bei Porsche offensichtlich ein Gottkomplex entwickelt hat. Man ist erfolgreich, man verkauft so viele Autos wie noch nie und alle scheinen HAPPY zu sein. Dass weder Kunden noch Händler wirklich zufrieden sind, scheint Porsche bei all den Glücksgefühlen auf Vorstandsebene zu entgehen.

    Ich denke, dass Porsche sich in letzter Zeit positiv entwickelt hat, wenn auch nicht so, wie wir Kunden uns das gewünscht hätten. Die Produkte scheinen stimmig aber man hat nicht das Gefühl einen Überfluss an Porsche als Gegenwert zu bekommen. Die Preise sind hoch aber man hat nicht das Gefühl, einen echten Gegenwert zu bekommen. Die Fahrleistungen der Fahrzeuge sind toll aber man hat nicht das Gefühl, dass Leistung im Überfluss da ist.

    Porsche sollte sich endlich einmal durchringen zu kleckern statt zu klotzen. Obwohl man solche Fahrzeugtypen nicht vergleichen darf, so fragt man sich trotzdem, warum ein Cayenne Turbo S SUV 521 PS hat und ein 997 Turbo Sportwagen "nur" 480. Die Relation stimmt bei Porsche einfach nicht.

    Porsche ist gerade dabei ein Stück Identität zu verlieren und ich weiss nicht, ob Porsche dieser Umstand überhaupt wirklich bewußt ist.

    Porsche sollte Enthusiasten wie uns, die nicht nur viel Geld für ihr Hobby ausgeben sondern sich auch noch aktiv in Punkto Porsche betätigen und indirekt die beste Werbung für die Marke machen, ernst nehmen und auch das Internet nicht unterschätzen. Bereits jetzt hört man aus den diversen Internet Foren heraus, dass Porsche an Attraktivität verliert, da immer mehr kassiert aber auch immer weniger in Form von Leistung und Gegenwert präsentiert wird. Natürlich ist der neue 997 Carrera S ein tolles Fahrzeug und hat kaum Konkurrenz zu fürchten. Und natürlich ist ein 997 Turbo das Nonplusultra in Punkto Handling und Fahrsicherheit, vielleicht sogar beim Benzinverbrauch. Aber wo bleibt die Überlegenheit, die Porsche vor knapp einem Jahrzehnt zum Beispiel in Form des 993 Turbo präsentiert hat? Wie kann es sein, dass ein 11 Jahre alter 993 Turbo einem 996 Turbo immer noch gut folgen kann und selbst einem Carrera S mit Powerkit locker davon fährt. Natürlich ist der Carrera S im Handling überlegen aber darum geht es nicht. Es geht um die pure Lust an der Leistung, die Lust an der Überlegenheit, die Lust am Gefühl, einen echten Gegenwert für sein sauer verdientes Geld erhalten zu haben.

    Sorry, Porsche. Aber irgendwie wird ein 911 immer gewöhnlicher, immer teurer und kaum noch schneller.
    Die Konkurrenz hat GEWALTIG aufgeholt, ein 997 Turbo mit 480 PS ist da die falsche Antwort. Das Signal an die Konkurrenz lautet denn wohl: wir können nichts besser als ihr und der Mythos Porsche war einmal. Wenn Porsche sich das gefallen lassen will...bittesehr. Aber ob die Kunden sich das in Zukunft gefallen lassen, bleibt dahingestellt.
    Selbst mich als hartgesottenen Porsche Fan zieht es bereits in Richtung Lamborghini Murcielago. Und wären da nicht der exorbitante Preis und das etwas anrüchige Image...ich wäre wohl bereits woanders Kunde. Ganz ehrlich.

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    Quote:
    RC said:
    Quote:
    khd said:
    Ich finde es sehr erfrischend, wenn hier die Aufpreispolitik von Porsche kritisiert wird. Auch ich finde die Arroganz und Ignoranz von Porsche unertraeglich. Aber solange es solch loyale Kunden gibt wie mich und die meisten in diesem Forum wird sich nicht viel aendern.
    Ich sehe den Gallardo als echte Alternative zum tt und understelle auch volle Alltagstauglichkeit. Fuer mich ist jedoch auch die diskretere Erscheinung eines Porsche ein wichtiges Argument, nicht zu vergessen das enge Servicenetz, das Porsche europaweit bietet.



    Der Gallardo WAR eine Alternative zum 996 Turbo und eine sehr attraktive dazu. In Punkto 997 Turbo sieht die Sache ein wenig anders aus, Du wirst es verstehen, wenn das Fahrzeug auf dem Markt ist.

    Ich stimme Dir in Punkto Arroganz und Ignoranz zu, gebe aber zu bedenken, dass es auch bei Porsche Mitarbeiter gibt, die auch mit dem Herzen und nicht nur mit dem Kopf dabei sind. Wäre das nicht der Fall, würde Rennteam.com nicht existieren. Das Problem ist, dass sich in den obersten Ebenen bei Porsche offensichtlich ein Gottkomplex entwickelt hat. Man ist erfolgreich, man verkauft so viele Autos wie noch nie und alle scheinen HAPPY zu sein. Dass weder Kunden noch Händler wirklich zufrieden sind, scheint Porsche bei all den Glücksgefühlen auf Vorstandsebene zu entgehen.



    Da muss ich dir leider recht geben... Ich gebe Wiedeking noch 2 Jahre, dann wird er Konzernchef von Volkswagen und Porsche wird sich dann bereits auf einem abfallenden Ast befinden... Der Cayenne wird ein Außenseiterdasein fristen, der Panamera wird zu Gunsten eines neuen Phaeton nicht produziert, der Cayman wird der neue Audi TT nur um 20.000 Euro günstiger als bisher...

    Genau richtig, um mich dann als neuen Porsche-Chef ins Amt heben zu lassen. Unter mir wird es 420 PS für den 997s geben, Vollleder für alle, Navigation mit I-Pod-Anbindung, PDK mit 8 Gängen und PCCB serienmäßig. Alle anderen Modelle werden zwar 5000 Euro teurer, aber dafür auch leistungsstärker bei weniger Verbrauch. Der Cayenne wird die Ausstrahlung bekommen, die eines Porsche würdig ist. 300 kg leichter ohne Geländereduktion bei einem echten Durchschnittsverbrauch von 15 Litern Super! Die Stückzahlen werden begrenzt und die Motorsportaktivitäten erhöht. Kein plumper Markenpokal mehr! Le Mans wird gewonnen werden, die Formel 1 wird mit einem Etat von 100 Millionen Euro aufgemischt. So wie in alten Zeiten, als Porsche mit wenig Geld viel Leistung bot!

    Quote:
    RC said:
    Ich denke, dass Porsche sich in letzter Zeit positiv entwickelt hat, wenn auch nicht so, wie wir Kunden uns das gewünscht hätten. Die Produkte scheinen stimmig aber man hat nicht das Gefühl einen Überfluss an Porsche als Gegenwert zu bekommen. Die Preise sind hoch aber man hat nicht das Gefühl, einen echten Gegenwert zu bekommen. Die Fahrleistungen der Fahrzeuge sind toll aber man hat nicht das Gefühl, dass Leistung im Überfluss da ist.

    Porsche sollte sich endlich einmal durchringen zu kleckern statt zu klotzen. Obwohl man solche Fahrzeugtypen nicht vergleichen darf, so fragt man sich trotzdem, warum ein Cayenne Turbo S SUV 521 PS hat und ein 997 Turbo Sportwagen "nur" 480. Die Relation stimmt bei Porsche einfach nicht.

    Porsche ist gerade dabei ein Stück Identität zu verlieren und ich weiss nicht, ob Porsche dieser Umstand überhaupt wirklich bewußt ist.

    Porsche sollte Enthusiasten wie uns, die nicht nur viel Geld für ihr Hobby ausgeben sondern sich auch noch aktiv in Punkto Porsche betätigen und indirekt die beste Werbung für die Marke machen, ernst nehmen und auch das Internet nicht unterschätzen. Bereits jetzt hört man aus den diversen Internet Foren heraus, dass Porsche an Attraktivität verliert, da immer mehr kassiert aber auch immer weniger in Form von Leistung und Gegenwert präsentiert wird. Natürlich ist der neue 997 Carrera S ein tolles Fahrzeug und hat kaum Konkurrenz zu fürchten. Und natürlich ist ein 997 Turbo das Nonplusultra in Punkto Handling und Fahrsicherheit, vielleicht sogar beim Benzinverbrauch. Aber wo bleibt die Überlegenheit, die Porsche vor knapp einem Jahrzehnt zum Beispiel in Form des 993 Turbo präsentiert hat? Wie kann es sein, dass ein 11 Jahre alter 993 Turbo einem 996 Turbo immer noch gut folgen kann und selbst einem Carrera S mit Powerkit locker davon fährt. Natürlich ist der Carrera S im Handling überlegen aber darum geht es nicht. Es geht um die pure Lust an der Leistung, die Lust an der Überlegenheit, die Lust am Gefühl, einen echten Gegenwert für sein sauer verdientes Geld erhalten zu haben.

    Sorry, Porsche. Aber irgendwie wird ein 911 immer gewöhnlicher, immer teurer und kaum noch schneller.
    Die Konkurrenz hat GEWALTIG aufgeholt, ein 997 Turbo mit 480 PS ist da die falsche Antwort. Das Signal an die Konkurrenz lautet denn wohl: wir können nichts besser als ihr und der Mythos Porsche war einmal. Wenn Porsche sich das gefallen lassen will...bittesehr. Aber ob die Kunden sich das in Zukunft gefallen lassen, bleibt dahingestellt.
    Selbst mich als hartgesottenen Porsche Fan zieht es bereits in Richtung Lamborghini Murcielago. Und wären da nicht der exorbitante Preis und das etwas anrüchige Image...ich wäre wohl bereits woanders Kunde. Ganz ehrlich.



    Ich weiß nicht Mal Spaß beiseite; wer sich dann einen Ferrari F430 oder einen Gallardo kauft, der belügt sich doch selbst. Schlechtere Performance bei nahezu gleichen Preis. Ich rede vom 997 Turbo. Der 997 ist als Sauger und für den Preis den man letztendlich bezahlt, immer noch der günstigste echte Sportwagen. Bei Ferrari und Konsorten ist die Mehhrausstattung teils im Grundpreis enthalten. Und? Was nützt es? Man zahlt knapp 65000 Euro mehr!!! als für einen 997s. Fürchten brauche ich mich mit einem 997s vor keinem Ferrari Die bessere Beschleunigung auf der Autobahn ist mir dieses Geld nicht wert!

    Auch glaube ich, dass du, sobald dein 997 Turbo endlich vor der Tür steht, wieder hochzufrieden, jeden F430 oder Gallardo-Fahrer anlächeln wirst, weil du weißt und fühlst, dass dein Auto das bessere ist.

    Was die Arroganz der Porsche AG oder Porsche Deutschland anbelangt, stimme ich dir nur bedingt zu. Leider beginnt diese nicht oben, sondern sie fängt unten schon an!

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    Quote:
    RC said:
    Porsche sollte sich endlich einmal durchringen zu kleckern statt zu klotzen.


    Räusper - Du meinst es sicher umgekehrt (kleiner Typo) -nix für ungut, wollte nur sicherstellen, daß die PAG nicht unter Berufung auf Rennteam den TT noch kurz vor Markteinführung auf 450 PS detuned

    Quote:
    RC said:
    Obwohl man solche Fahrzeugtypen nicht vergleichen darf, so fragt man sich trotzdem, warum ein Cayenne Turbo S SUV 521 PS hat und ein 997 Turbo Sportwagen "nur" 480. Die Relation stimmt bei Porsche einfach nicht.


    Ich war geschockt, als die PS-Zahl für den CTS veröffentlicht wurde. Natürlich kann man Fahrzeug- und Motorkonzept nicht mit der 997 Baureihe vergleichen, aber viele urteilen halt nach dem ersten Eindruck und der sagt schlicht, daß Porsche heute SUV's mit einer stärkeren Motorleistung als den "911" Turbo anbietet (jeder der soetwas vor 6 Jahren behauptet hätte, wäre für verrückt erklärt worden).

    Quote:
    RC said:
    Porsche ist gerade dabei ein Stück Identität zu verlieren und ich weiss nicht, ob Porsche dieser Umstand überhaupt wirklich bewußt ist.


    Mit Sicherheit kann man sagen, daß Porsche's Identität heute einem stärkeren Wandel unterliegt als jemals zuvor. Die Frage ist nur, ob Porsche diesen Wandel bewußt selbst initiiert hat oder ob die Firma schlicht auf die dramatischen Änderungen in der Welt reagiert (wie es letztlich jedes international agierende Unternehmen tun muß, um auch zukünftig prosperieren zu können):

    In den westlichen Gesellschaften erodiert die klassiche "Mittelschicht" immer mehr zugunsten einer stärkeren Spreizung "arm/reich": unter den "neuen Reichen" (Stichwort: Erbengeneration) sind sicherlich viele, die einen Porsche nicht kaufen, weil sie Sportwagen-Freaks sind, sondern aus ganz anderen Gründen...

    In den neuen Märkten, die für Porsche immer wichtiger werden, gibt es schlicht keine aktiv erlebte Porsche-Historie und damit auch keine von den Kunden empfundene
    "Identitätskrise". (ich werde nie vergessen, wie mich - damals noch Teenager ohne Führerschein - in den Siebzigern
    mein Nachbar als Beifahrer im 911 Ur-Turbo zu einem Höllenritt auf die Autobahn eingeladen hat: ein prägendes Erlebnis, daß die neuen Kunden in den neuen Märkten nie hatten).

    Quote:
    RC said:
    Porsche sollte Enthusiasten wie uns, die nicht nur viel Geld für ihr Hobby ausgeben sondern sich auch noch aktiv in Punkto Porsche betätigen und indirekt die beste Werbung für die Marke machen, ernst nehmen und auch das Internet nicht unterschätzen. Bereits jetzt hört man aus den diversen Internet Foren heraus, dass Porsche an Attraktivität verliert, da immer mehr kassiert aber auch immer weniger in Form von Leistung und Gegenwert präsentiert wird.


    Ich kann Dir nur zustimmen, bin aber skeptisch ob Porsche angesichts des aktuellen wirtschaftlichen Höhenflugs wirklich auf die Minderheit der Enthusiasten (und mein Gefühl sagt mir, daß es sich um eine Minderheit handelt) "hört". So traurig es klingt, aber ich fürchte eine Umbesinnung erfolgt erst dann, wenn die Zahlen einmal
    wieder schlechter werden sollten.

    Vielleicht ist der Kommentar eines PZ-Manns mit dem ich kürzlich das Thema "Porsche und der Wettbewerb" diskutierte nicht representativ, aber dennoch aufschlußreich darüber wie heute bei Porsche gedacht wird: "Für uns ist es einfacher die Autos auf Komfort zu trimmen als für den Wettbewerb, die Autos mit Sport-Genen zu versehen". Die Aussage war sicher nicht auf Ferrari und Lamborghini gemünzt, die in einer anderen Preisliga spielen, sondern auf MB, BMW & Co. und zeigt mir damit, daß sich Porsche heutzutage auf einer gedachten "Sport-Skala" eher nach "unten" (ist nicht abwertend gegenüber MB & BMW gemeint) als nach "oben" (Ferrari, Lambo) orientiert.

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    ob der neue 997 tt mehr nach unten sich orientiert, ich glaube es nicht.

    Einer der Fahrwerke bei Porsche entwickelt, sagte mal nach einem dritten Glas Wein. Porsche plane Autos (911-er) in der Zukunft zu bauen die komfortabel sind und auf Knopfdruck sich zu einen GT3 verwandeln. Damit ist sicherlich PASM gemeint. Heute ist es ja eher ein Kompromiss, zwei Generationen weiter wird es sicherlich auch funktionieren.

    Porsche ist für mich etwas technisch perfektes (im Gegensatz zu anderen Herstellern). Was mir fehlt ist Emotion. Wenn ich heute wählen dürfte zwischen einem 997 tt cabrio und einem Gallrado spyder, ich würde mich schwer tun. Ich bin eine Technik-Narr, wäre ich keiner würde ich sofort den Gallardo nehmen. Auch wenn er 0,4 Sekunden langsamer ist, ich beschleunige ja nicht jeden Tag so schnell von 0 auf 100.
    Mir fehlen Emotionen und mir fehlt, dass mir mal jemand erklärt warum mein Auto (997 4S mit X51) 122.000 Euro teuer ist.

    AM

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    Quote:
    mumbasic said:
    und mir fehlt, dass mir mal jemand erklärt warum mein Auto (997 4S mit X51) 122.000 Euro teuer ist.

    AM



    Ist doch ganz einfach: weil es genügend DUMME wie mich und Dich gibt, die (noch?) bereit sind, soviel Geld dafür zu bezahlen.

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    also was ist nun sache beim auspuff vom 430er??

    für mein coupe habe ich noch nichts von ferrari gehört und der hat sicher den lauten auspauff da er einer der ersten ist und der hört sich in jeder lage fantastisch an.

    wird mein cabrio jetzt ein wallach oder nicht? und wenn ja wie?

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    Betonung auf noch

    AM

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    Quote:
    retzi said:
    also was ist nun sache beim auspuff vom 430er??

    für mein coupe habe ich noch nichts von ferrari gehört und der hat sicher den lauten auspauff da er einer der ersten ist und der hört sich in jeder lage fantastisch an.

    wird mein cabrio jetzt ein wallach oder nicht? und wenn ja wie?



    wenn dir die antworten hier im forum nicht reichen, frag halt woanders.
    aber gegeben wurde sie:
    http://www.rennteam.com/showthreaded.php?Cat=0&Number=187492&page=&vc=1

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    Quote:
    Mal Spaß beiseite; wer sich dann einen Ferrari F430 oder einen Gallardo kauft, der belügt sich doch selbst. Schlechtere Performance bei nahezu gleichen Preis. Ich rede vom 997 Turbo.



    wer belügt sich hier selbst?

    1. den 997 turbo gibt es noch nicht, während F430 und gallardo schon weit über 1 bzw 2 jahre verfügbar sind.

    2. die zeiten, als ferrari sich nur über heritage definierte, sind vorbei. das fast für die gesamte UK-presse der F430 das beste auto aller zeiten ist, kann man nicht ignorieren. darunter auch peter "robbo" robinson von autocar, einer der rennomiertesten autoredakteure überhaupt (und 996 fahrer).

    3. ist es sehr relativ, was einem wichtig ist. nur zum fahren brauch ich kein auto für 140+ K, nur für die rennstrecke wäre mir ein GT3 lieber. oder ein kart in der preisregion kauf ich vor allem mit dem bauch, das ist keine rationale entscheidung. als ich mit dem F430 auf den PZ parkplatz gefahren bin, kamen fast alle verkäufer und kunden herausgelaufen. einer der verkäufer hat mich gebeten, ihn unbedingt mal mitzunehmen und mein verkäufer bat mich, das nächste mal mit dem taxi zu kommen -- er würde dann auch die kosten übernehmen -- aber so wären die kunden "zu abgelenkt".


    jedem das seine. aber ein F430- oder gallardo-besitzer lügt sich sicher nicht an. er lässt eher seinen gefühlen freien lauf und braucht keine pseudo-argumente oder 0-100-Messungen in der AMS, um sein auto toll zu finden.

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    Nur die Ruhe, Sönke. Ich finde auch nicht, dass sich ein F430 oder Gallardo Besitzer selbst belügt, der 997 Turbo war ja schliesslich vor einem Jahr z.B. noch nicht verfügbar und selbst jetzt wissen wir nicht sicher, ob das Auto wirklich so gut wird, wie die Gerüchte besagen. Wir sollten also wirklich fair bleiben und uns erst einmal an den Tatsachen halten.

    Ich denke man muss diese ganze Diskussion von einer anderen Seite sehen: obwohl ich den F430 wirklich schön finde und ihn sicherlich nicht von der Bettkante stossen würde (der Spruch erinnert mich an meine Studentenzeit, sorry für den etwas merkwürdigen Vergleich ), ich würde sicherlich nicht mein ganzes Leben mit ihm verbringen wollen. Das Auto ist mir schon ein wenig zu schön, zu gestylt, zu wenig aggressiv. Fast weiblich, falls man diesen Ausdruck bei einem Auto benutzen kann (darf). Der Gallardo ist dagegen ein Schönling mit Ecken und Kanten, man stört sich ein wenig an seiner Schönheit, da ein paar Designeinflüsse von Audi bemerkbar sind, wenn man wirklich genau hinsieht. Trotzdem reizt er mich mehr als der F430, weil der Gallardo eben weder die Eleganz noch das vollkommene Design des F430 hat. Der Murcielago ist dagegen von einem anderen Planeten, das Biest ist eine Mischung aus perfektem Design, maskulinem Anbiedern und fast perfekter Schönheit gepaart mit einer unglaublichen Aggressivität. Man MUSS ihm einfach ansehen und sich an seinem geduckten Äusseren und seinen sportlich maskulinen Zügen eines Mannweibes erfreuen.
    Ein 997 Turbo ist dagegen Technik pur, das Design orientiert sich an der Funktionalität. Man stört sich fast an allem, nichts wirkt perfekt aber gleichzeitig sucht man vergeblich grobe Designschnitzer, die das Auto wirklich hässlich machen würden. Diese "Ungereimheiten" im Design, diese leichte Unruhe, gepaart mit technischen Details, zieht Blicke auf sich und wirkt nie wirklich langweilig, weil man immer etwas Neues entdecken kann, ob es einem gefällt oder nicht.

    Kurzum: es ist für jeden Geschmack etwas dabei und es wäre ein Fehler zu glauben, dass Käufer sich nur an reinen Zahlen orientieren. Und mal ehrlich: wie viele Besitzer können von sich behaupten, dass sie das volle Leistungsspektrum eines F430, eines Gallardo oder eines 997 Turbo jemals genutzt haben oder nutzen werden? Oder noch präziser gefragt: wie viele Besitzer der genannten Fahrzeuge KÖNNEN ihre Fahrzeuge überhaupt am Limit fahren? Na also. Deshalb können wir uns diese ganzen Spielchen bezüglich nackter Zahlen sparen, denn beim Kauf eines Autos für 140000 Euro und mehr, spielen Emotionen fast eine wichtigere Rolle als blanke Performance. Und deshalb glaube ich nicht, dass sich ein F430 oder ein Gallardo Fahrer selbst belügt sondern ich glaube, dass JEDER F430, Gallardo oder 997 Turbo sich überaus glücklich schätzen darf, so ein Fahrzeug zu besitzen und fahren zu können.

    In diesem Sinne...

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    Die die noch glauben,dass der Horst von Saurma mit dem F430 auf dem Nürburgring spaziert is,sollten mal dies lesen:
    1'17"349 - Porsche Carrera GT
    1'17"448 - Ferrari Enzo Ferrari
    http://www.autospinetti.it/suppl.%20sito%20AutoSpinetti/enzo%204r.htm

    Quattroruote ist ein italienisches Magazin und sozusagen der italienische Sport Auto.

    1'17"349 - Porsche Carrera GT
    1'17"448 - Ferrari Enzo Ferrari
    1'17"861 - Lamborghini Gallardo SE e-gear 520hp
    1'18"992 - Porsche 996 GT2 (462hp)
    1'19"307 - Ferrari F430 F1 (Composite brakes)
    1'19"361 - Lamborghini Gallardo e-gear 500hp
    Der GT2 war lange Zeit an der Spitze.

    http://video.google.com/videoplay?docid=-5807755268137464434&q=sports+cars+test+drive
    Dieses Video zeigt ein Highspeed Test vom F430 und GT3.Eigentlich eine klare sache wenn man 110PS mehr hat und auch einen niedrigeren Lufwiderstand hat,oder?

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    Quote:
    zzboba said:
    Quote:
    Mal Spaß beiseite; wer sich dann einen Ferrari F430 oder einen Gallardo kauft, der belügt sich doch selbst. Schlechtere Performance bei nahezu gleichen Preis. Ich rede vom 997 Turbo.



    wer belügt sich hier selbst?

    1. den 997 turbo gibt es noch nicht, während F430 und gallardo schon weit über 1 bzw 2 jahre verfügbar sind.

    2. die zeiten, als ferrari sich nur über heritage definierte, sind vorbei. das fast für die gesamte UK-presse der F430 das beste auto aller zeiten ist, kann man nicht ignorieren. darunter auch peter "robbo" robinson von autocar, einer der rennomiertesten autoredakteure überhaupt (und 996 fahrer).

    3. ist es sehr relativ, was einem wichtig ist. nur zum fahren brauch ich kein auto für 140+ K, nur für die rennstrecke wäre mir ein GT3 lieber. oder ein kart in der preisregion kauf ich vor allem mit dem bauch, das ist keine rationale entscheidung. als ich mit dem F430 auf den PZ parkplatz gefahren bin, kamen fast alle verkäufer und kunden herausgelaufen. einer der verkäufer hat mich gebeten, ihn unbedingt mal mitzunehmen und mein verkäufer bat mich, das nächste mal mit dem taxi zu kommen -- er würde dann auch die kosten übernehmen -- aber so wären die kunden "zu abgelenkt".


    jedem das seine. aber ein F430- oder gallardo-besitzer lügt sich sicher nicht an. er lässt eher seinen gefühlen freien lauf und braucht keine pseudo-argumente oder 0-100-Messungen in der AMS, um sein auto toll zu finden.



    Hey, ich wollte keinen angreifen, aber, ich persönlich würde mir auch keine B&O-Anlage kaufen, wenn es etwas besseres gäbe und ich gleichzeitig Geld dabei sparen kann.


    So würde ich es auch beim F430 oder Gallardo halten. Wenn der Turbo besser sein sollte, und mir geht es immer nur um Perfomance und nicht um Show-effekte , dann nehme ich lieber einen Turbo.

    Dass die PZ-Leute heraus gerannt kamen, um deinen F430 zu sehen, freut mich. Aber ich glaube, so oft passiert es auch nicht, dass ein Porsche-Verkäufer einen F430 sieht oder gar mit ihm fährt. Außerdem war dein Fahrzeug damals fast frisch auf dem Markt und ist in titan etwas besonderes
    Somit ist es doch klar, dass die Leute raus kommen. Machen aber andere genauso, wenn ich mit dem RS oder irgendeinem anderen fahrzeug komme.

    In der Stadt wurde selbst der Cayenne Turbo meiner Mutter begafft. Toll nicht?

    Wie RC schon gesagt hat, legt jeder seinen Fokus auf andere Details. Dem einen geht es um Design, dem nächsten schlicht um die Marke und dem dritten um reine Performance. Zur dritten Sorte zähle ich.
    Und wenn der 997 Turbo das hält, was die Gerüchte versprechen, dann würde ich Turbo fahren

    Vor zwei Jahren hätte ich mir auch keinen 996 Turbo gekauft...RS sei dank.

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    Quote:

    Hey, ich wollte keinen angreifen, aber, ich persönlich würde mir auch keine B&O-Anlage kaufen, wenn es etwas besseres gäbe und ich gleichzeitig Geld dabei sparen kann.



    in deinen augen ist ferrari also sowas wie B&O... veraltete technik pseudostylish verpackt und auf solide und exklusiv gebürstet? IMO erinnert mich das eher an den carrera GT!

    bei mir wirst du kein B&O finden. und auch kein vertu handy. sorry, der vergleich hinkt arg.


    Quote:
    So würde ich es auch beim F430 oder Gallardo halten. Wenn der Turbo besser sein sollte, und mir geht es immer nur um Perfomance und nicht um Show-effekte , dann nehme ich lieber einen Turbo.



    wenn du alles auf den supertest und die nordschleifen-rundenzeit reduzierst... ok! aber für mich gibt es durchaus mehr kriterien. ich bin 996 turbos probegefahren, mit X51 und ohne, ich hatte einen GT3 RS, einen 996 carrera... und mit keinem auto hatte ich so viel spass wie mit dem F430. und damit meine ich nicht nur optik und sound, sondern leistungsentfaltung, einlenken, zugänglichkeit... so ziemlich alles. nur das feedback der lenkung... darin ist GT3 RS ungeschlagen.

    bist du mal einen F430 gefahren? oder einen gallardo? das sind keine image-only-autos.

    Quote:
    Wie RC schon gesagt hat, legt jeder seinen Fokus auf andere Details. Dem einen geht es um Design, dem nächsten schlicht um die Marke und dem dritten um reine Performance. Zur dritten Sorte zähle ich.



    letzendes zählt das gesamt-package.
    du solltest mal einen F430 probefahren!

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    wenn es im SportAuto Supertest ein Kapitel Emotionen gäbe, dann wären Ferarri und Lamborghini klare Gewinner. W
    ir Deutsche haben es halt ein bisschen mehr technisch und weniger schön. Siehe hierzu unsere Küche im Vergleich zur italienischen oder französischen.

    AM

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    Quote:
    zzboba said:
    Quote:

    Hey, ich wollte keinen angreifen, aber, ich persönlich würde mir auch keine B&O-Anlage kaufen, wenn es etwas besseres gäbe und ich gleichzeitig Geld dabei sparen kann.



    in deinen augen ist ferrari also sowas wie B&O... veraltete technik pseudostylish verpackt und auf solide und exklusiv gebürstet? IMO erinnert mich das eher an den carrera GT!

    bei mir wirst du kein B&O finden. und auch kein vertu handy. sorry, der vergleich hinkt arg.



    So habe ich das noch gar nicht gesehen... B&O ist also antiquierte Technik zu einem überteuerten Preis...

    So antiquiert wollte ich einen Ferrari nicht darstellen.


    Quote:
    zzboba said:
    Quote:
    So würde ich es auch beim F430 oder Gallardo halten. Wenn der Turbo besser sein sollte, und mir geht es immer nur um Perfomance und nicht um Show-effekte , dann nehme ich lieber einen Turbo.



    wenn du alles auf den supertest und die nordschleifen-rundenzeit reduzierst... ok! aber für mich gibt es durchaus mehr kriterien. ich bin 996 turbos probegefahren, mit X51 und ohne, ich hatte einen GT3 RS, einen 996 carrera... und mit keinem auto hatte ich so viel spass wie mit dem F430. und damit meine ich nicht nur optik und sound, sondern leistungsentfaltung, einlenken, zugänglichkeit... so ziemlich alles. nur das feedback der lenkung... darin ist GT3 RS ungeschlagen.

    bist du mal einen F430 gefahren? oder einen gallardo? das sind keine image-only-autos.



    Erwischt... Leider bisher nur den Gallardo und einen 360 CS. Einen F430 hat in meinem Bekanntenkreis noch keiner.

    Ich habe mich bei allen Aussagen zum F430 auf Testurteile verlassen und auf die nackten Zahlen.

    Quote:
    zzboba said:
    Quote:
    Wie RC schon gesagt hat, legt jeder seinen Fokus auf andere Details. Dem einen geht es um Design, dem nächsten schlicht um die Marke und dem dritten um reine Performance. Zur dritten Sorte zähle ich.



    letzendes zählt das gesamt-package.
    du solltest mal einen F430 probefahren!




    Werde ich machen sobald ich die Gelegenheit bekomme. In punkto Emotion muss ich leider eingestehen, dass ich bis jetzt einem Ferrari weniger abgewinnen konnte als einem 911. Egal ob 964, 993 oder 4S und GT-Modelle.
    Ich habe es nun mal nicht so mit italienischen Autos. Ein Aston Martin läßt mich z.B. nicht kalt... So ein Auto würde ich aus rein emotionalen Gründen kaufen...

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    B&O ist keine antiquitierte Technik! B&O folgt nur nicht jedem technischen Gimik hinterher.

    AM

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    Das hätte jetzt auch einer der Porsche AG sagen können... Da gibt es derzeit mehrere Themen, die verschlafen werden. I-Pod, Bluetooth...

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    aber B&O ist das einzige System, dass optische gut aussieht und alles miteinander vernetzen kann.

    Wenn ich mir die ganze Diskussion mit IPOD, Bluetooth anhören .... Irgendwie übertreiben wir ja auch.

    Ich war ja so was von verärgert, dass meine Fernbedienung im Porsche nicht mit meiner Garage lief. Auch mit dem Touareg ging es ja nicht. Nun habe ich seit gestern alles zum laufen gebracht und meiner Frau berichtet. Was antwortet sie mir? "Ja und, was soll jetzt besser sein, dass sie nicht mehr die mobile Fernbedienung drücken muss sondern die im Auto fest eingebaute? "Ich habe ihr keine richtige Antwort geben können.

    Und so sieht es mit vielen anderen Sachen aus. Wir haben immer etwas auszusetzen. Dabei sollten wir alle glücklich sein, solche Autos fahren zu können/dürfen...

    AM

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    Quote:
    mumbasic said:
    B&O ist keine antiquitierte Technik! B&O folgt nur nicht jedem technischen Gimik hinterher.

    AM



    Na ja...ich kenne jedenfalls keinen echten HiFi Enthusiasten, der sich B&O ins Haus stellen würde. Aber ich gebe zu, ich benutze auch BOSE und BOSE gilt unter HiFi Pros auch nicht gerade als das Gelbe vom Ei.

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    Bei BOSE ist es ganz klar - kein HiFi -> aber jetzt meinen Account nicht gleich löschen
    Bei B&O zahlt man ca. 20% mehr, ich habe die BeoLab 5, Aktivlautsprecher mit jeweils 2500 Watt Leistung. Die gelten unter HiFi Experten als aller erste Wahl. Sind nur ein wenig teuer (pro Stück 7.700 Euro ).

    AM

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    lieber mumbasic unter "hi fi" experten schon... aber noch lange nicht bei "high end" experten.... da faengt bei 7700 der spass erst an!
    high end ist uebrigens eines der teuersten (und vielleicht sinnlosesten) hobbys der welt... fuer den gegenwert eines elfers kriegt man grad eine gute aber nicht unbedingt eine top-anlage.... traurig aber wahr!!!

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    so hoch wollte ich auch nicht hinaus. Es gibt LS für 250.000 Euro das Stück. Für mein Ohr werden die auch nicht besser klingen.

    Ich finde High End HiFI=HiEnHiFi sowieso sinnlos. Mein jetztiges Hobby heist Home Automation mit EIB, kann an aber auch viel Geld verbrennen.

    AM

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    Quote:
    RC said:
    Quote:
    mumbasic said:
    B&O ist keine antiquitierte Technik! B&O folgt nur nicht jedem technischen Gimik hinterher.

    AM



    Na ja...ich kenne jedenfalls keinen echten HiFi Enthusiasten, der sich B&O ins Haus stellen würde. Aber ich gebe zu, ich benutze auch BOSE und BOSE gilt unter HiFi Pros auch nicht gerade als das Gelbe vom Ei.



    Naja, B&O ist halt vom Purismusgedanken der Hi-Fidelisten ein gutes Stück entfernt - man geht hier von einer ganz anderen Richtung an die Sache heran als die Puristen mit von Jungfrauen geklöppelten Lautsprecherkabeln...

    Ähnlich dem Verhältnis von Gourmetküche und Molekulargastronomen!

    Soviel OT...

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    ich habe deswegen 12 Jungfrauen zu mir nach Hause eingeladen um meine Anlage einzuweihen. Mensch war ich fertig nach der Einweihung

    Meine Frau war an dem Tag auf Dienstreise

    AM

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    Quote:
    mumbasic said:
    ich habe deswegen 12 Jungfrauen zu mir nach Hause eingeladen um meine Anlage einzuweihen. Mensch war ich fertig nach der Einweihung

    Meine Frau war an dem Tag auf Dienstreise

    AM



    Nächstes Mal helfe ich Dir! Kennen uns jetzt schon so lange...

    Re: F430 Supertest - wer hat mit diesem Resultat gerechnet?

    brüderlich teilen

     
    Edit

    Forum

    Board Subject Last post Rating Views Replies
    Porsche Sticky The moment I've been waiting for... 5/18/22 6:36 PM
    Pilot
     
     
     
     
     
    676758 1306
    Porsche Sticky OFFICIAL: New Porsche 911 Turbo S (2020) 10/9/22 4:08 PM
    watt
    310684 1186
    Porsche Sticky SUN'S LAST RUN TO WILSON, WY - 991 C2S CAB LIFE, END OF AN ERA (Part II) 11/24/22 7:47 PM
    RCA
    207476 1250
    Porsche Sticky Welcome to Rennteam: Cars and Coffee... (photos) 11/9/22 4:37 PM
    Joost
    193317 434
    Porsche Sticky Porsche Taycan Turbo S - Short Review 10/6/22 12:37 AM
    WhoopsyM
    176893 580
    Porsche Sticky OFFICIAL: Cayman GT4 RS (2021) 11/22/22 8:19 PM
    GaussM
    117828 9
    Porsche Sticky OFFICIAL: Porsche 911 (992) GT3 RS - 2022 11/25/22 8:11 AM
    M3ike
    48109 67
    McLaren McLaren on a winning streak 2/1/22 10:14 PM
    SSO.
    511733 3954
    Porsche OFFICIAL: 911 R (2016) 2/1/22 9:49 AM
    RCA
    466982 2655
    Porsche 992 GT3 11/26/22 5:35 PM
    TB993tt
    462229 3783
    Porsche Donor vehicle for Singer Vehicle Design 9/30/22 6:31 PM
    Grant
    220764 774
    Porsche Welcome to the new Taycan Forum! 7/30/22 11:46 AM
    Wonderbar
    218956 1446
    AMG AMG GT R 3/13/22 8:52 PM
    spudgun
    190481 834
    Lambo Aventador and SV 5/20/22 5:24 PM
    Topspeed
    186539 710
    Others Tesla 2 the new thread 10/27/22 2:59 PM
    Leawood911
    181386 1863
    Porsche GT4RS 11/24/22 3:09 AM
    GnilM
    180314 1193
    Motor Sp. [2021] Formula 1 4/19/22 10:08 PM
    Leawood911
    154312 1590
    Others Bugatti Chiron 8/30/22 4:31 PM
    Josef
    151188 525
    Ferrari Ferrari 812 Superfast 6/12/22 5:09 PM
    watt
    147429 535
    BMW M BMW M2 Rumors 2/28/22 7:42 PM
    Topspeed
    134022 409
    Porsche Red Nipples 991.2 GT3 Touring on tour 10/6/22 11:48 PM
    DJM48
    130796 501
    Lambo Urus (SUV) 6/7/22 1:20 PM
    Topspeed
    129188 593
    Others Corvette C8 7/18/22 12:40 PM
    WhoopsyM
    128396 443
    Porsche Dave and Gnil @ Nürburgring Nordschleife 7/4/22 10:42 PM
    DaveGordon
    126986 722
    Motor Sp. [2022] Formula 1 11/23/22 5:52 PM
    Enmanuel
    117475 1553
    Others Toyota Yaris GR 4/13/22 8:33 PM
    Grant
    98060 640
    Lambo Huracán EVO STO 7/21/22 8:37 AM
    RCA
    97442 335
    AMG Mercedes E63 S AMG (2018) - Short Review (updated on a regular basis) 10/24/22 7:42 AM
    RCA
    94840 402
    Ferrari Wandered to the dark side 8/29/22 9:35 AM
    BiTurbo
    69859 418
    Ferrari Ferrari Roma 4/18/22 4:33 PM
    watt
    31283 438
    178 items found, displaying 1 to 30.