Hallo,

im April werde ich meinen 911er in einem PZ abgeben/eintauschen.

Hat jemand eine grobe Vorstellung davon, in welcher Höhe der Differenzbetrag bei der Fahrzeugabgabe zwischen abgefahrenen und neuen Reifen maximal liegen kann? Angeblich würden mir neue Reifen bei der Fahrzeugrückgabe angerechnet werden?

Zum Hintergrund: Sollte dies keinen gravierenden Unterschied machen (max. 200-300 EUR), würde ich mir einen neuen Satz Reifen sparen und die 2-3 Fahrten auf der NS bis zum April verkneifen. (Was allerdings schon recht hart wäre. )

Das gleiche gilt auch für die Scheibenbremsen. Für eine Fahrt auf der NS müssten diese noch mal erneuert werden.

Grüße
mobile