Es scheint hierzulande mit den Neuzulassungen eine bittere Talfahrt zu geben durchweg ca. ein fünftel weniger...

Wollen wir hoffen dass das nicht mehr allzulange so geht.

http://www.tagesthemen.de/wirtschaft/neuzulassungen100.html

Von den großen Herstellern traf Opel der Nachfragerückgang am stärksten. Das Tochterunternehmen des angeschlagenen US-Autokonzerns General Motors verzeichnete im November 35,9 Prozent weniger Neuzulassungen. Auch BMW mit einem Minus von 20,8 Prozent, Porsche mit einem Absatzeinbruch von 21,4 Prozent und Volkswagen mit einem Rückgang von 18,6 Prozent spürten die Krise auf dem deutschen Markt deutlich. VW meldete zudem, dass im November die Verkaufszahlen in den USA um 19,2 Prozent gegenüber dem Vorjahr gesunken seien. Der weltgrößte Autohersteller Toyota, der im vergangenen Monat auf seinem japanischen Heimatmarkt 27,7 Prozent weniger Fahrzeuge verkaufte als ein Jahr zuvor, verzeichnete auch in Deutschland einen massiven Einbruch um 38,8 Prozent.