Crown

Board: Porsche Language: German Region: Worldwide - Europe - Germany Share/Save/Bookmark Close

Forum - Thread


    Quizfrage

    Was glaubt ihr, verdient Porsche im Durchschnitt über alle Modelle an einem Fahrzeug netto?

    Re: Quizfrage

    Antwort: ca. Euro 21500!

    Re: Quizfrage

    Porsche 21.799,-- Euro
    BMW Group 2.475,-- Euro
    Toyota 1.684,-- Euro
    Audi 1.580,-- Euro
    Daimler Chrysler 708,-- Euro
    VW 332,-- Euro

    Source: B&D Forecast

    Allerdings "nur" ca. 14.000,-- pro Fahrzeug, der Rest durch Finanzgeschäfte (VW Aktien, Währungsgeschäfte)

    Re: Quizfrage

    Das wundert mich gar nicht, denn seien wir mal ehrlich: ein 997 Carrera mit ein wenig Ausstattung muss keine 120000 Euro kosten.
    Als Kunde habe ich das Gefühl, dass Porsche Fahrzeuge im Schnitt um ca. 15000 Euro teuerer sind als die der "Konkurrenz" von Mercedes, BMW oder auch Audi. Dieses Gefühl wird nun durch diesen Bericht bestätigt und ich kann nur sagen, dass ich nicht glücklich bin. Ich habe nichts dagegen, dass Porsche gut Geld verdient aber dann bitte auch etwas für den Kunden tun und nicht nur für Shareholder oder auch Angestellte, die ohne uns Käufer wohl auf der Straße wären, um es mal ganz deutlich zu sagen. Das Wichtigste sollte immer der Kunde sein, ohne Kunde gibt es schließlich kein Geschäft. Ich bin mit Porsche nicht ganz zufrieden, die Marke wird immer mehr zu einem Massenprodukt, die Qualität ist nicht DEUTLICH besser als z.B. bei Audi und BMW und was die Produkteigenschaften angeht, so fehlt mir die Überlegenheit alter Tage.

    Aber ich bin ja auch nur ein dummer Kunde...was weiß ich schon vom Geschäft.

    Re: Quizfrage

    Quote:
    RC said:
    Das wundert mich gar nicht, denn seien wir mal ehrlich: ein 997 Carrera mit ein wenig Ausstattung muss keine 120000 Euro kosten.
    Als Kunde habe ich das Gefühl, dass Porsche Fahrzeuge im Schnitt um ca. 15000 Euro teuerer sind als die der "Konkurrenz" von Mercedes, BMW oder auch Audi. Dieses Gefühl wird nun durch diesen Bericht bestätigt und ich kann nur sagen, dass ich nicht glücklich bin. Ich habe nichts dagegen, dass Porsche gut Geld verdient aber dann bitte auch etwas für den Kunden tun und nicht nur für Shareholder oder auch Angestellte, die ohne uns Käufer wohl auf der Straße wären, um es mal ganz deutlich zu sagen. Das Wichtigste sollte immer der Kunde sein, ohne Kunde gibt es schließlich kein Geschäft. Ich bin mit Porsche nicht ganz zufrieden, die Marke wird immer mehr zu einem Massenprodukt, die Qualität ist nicht DEUTLICH besser als z.B. bei Audi und BMW und was die Produkteigenschaften angeht, so fehlt mir die Überlegenheit alter Tage.

    Aber ich bin ja auch nur ein dummer Kunde...was weiß ich schon vom Geschäft.



    Hallo Christian,

    ich bin 100% bei Dir. Mit einer Ausnahme: Die Qualität von Porsche ist eher schlechter als die von Audi und BMW

    Re: Quizfrage

    Für mich persönlich hat sich das Thema Porsche als Neuwagen schon seit langer Zeit erledigt. Durch die hohen deutschen Preise subventioniere ich als Kunde z.B. den US-Markt. Bei den Preisen nur eine Gewährleistung statt Garantie zu bieten passt ins Bild. Und jeder der mit Porsche einen Gewährleistungsfall hatte, weiß worüber ich rede.

    Die Firma Porsche ist ein absolutes Profitunternehmen und solange die Käuferschicht durch Wohlstandszunahme Weltweit nicht abnimmt, wird dies auch so bleiben.

    Enthusiasten wie wir im Forum sind doch immer weniger am Steuer eines Porsches anzutreffen.

    Re: Quizfrage

    Quote:
    Turbo said:
    Porsche 21.799,-- Euro
    BMW Group 2.475,-- Euro
    Toyota 1.684,-- Euro
    Audi 1.580,-- Euro
    Daimler Chrysler 708,-- Euro
    VW 332,-- Euro

    Source: B&D Forecast

    Allerdings "nur" ca. 14.000,-- pro Fahrzeug, der Rest durch Finanzgeschäfte (VW Aktien, Währungsgeschäfte)



    Ich finde nur das Ergebnis der anderen schwach. Gerade BMW und Audi sollten doch mindestens Euro 5000 erreichen.

    Dass Porsche aber in die vollen langt, war mir immer klar.

    Re: Quizfrage

    Die anderen machen es halt über die Masse! BMW sind 10 zufriedene Kunden lieber wie nur einer bei Porsche!
    Ich hätte allerdings nicht mit über 20.000 Euro gerechnet bei Porsche. 8000-10000 ja, aber 20 mille??

    Re: Quizfrage

    Quote:
    MKSGR said:
    Quote:
    RC said:
    Das wundert mich gar nicht, denn seien wir mal ehrlich: ein 997 Carrera mit ein wenig Ausstattung muss keine 120000 Euro kosten.
    Als Kunde habe ich das Gefühl, dass Porsche Fahrzeuge im Schnitt um ca. 15000 Euro teuerer sind als die der "Konkurrenz" von Mercedes, BMW oder auch Audi. Dieses Gefühl wird nun durch diesen Bericht bestätigt und ich kann nur sagen, dass ich nicht glücklich bin. Ich habe nichts dagegen, dass Porsche gut Geld verdient aber dann bitte auch etwas für den Kunden tun und nicht nur für Shareholder oder auch Angestellte, die ohne uns Käufer wohl auf der Straße wären, um es mal ganz deutlich zu sagen. Das Wichtigste sollte immer der Kunde sein, ohne Kunde gibt es schließlich kein Geschäft. Ich bin mit Porsche nicht ganz zufrieden, die Marke wird immer mehr zu einem Massenprodukt, die Qualität ist nicht DEUTLICH besser als z.B. bei Audi und BMW und was die Produkteigenschaften angeht, so fehlt mir die Überlegenheit alter Tage.

    Aber ich bin ja auch nur ein dummer Kunde...was weiß ich schon vom Geschäft.



    Hallo Christian,

    ich bin 100% bei Dir. Mit einer Ausnahme: Die Qualität von Porsche ist eher schlechter als die von Audi und BMW


    @Marcus und Christian
    Volle Zustimmung, ich sehe es genau so. In der Wirtschaft ist man in der Regel am win/win interessiert, ich habe aber so langsam den Eindruck dass die Win/win Situation nur noch zwischen den Aktionären und den Angestellten der Marke Porsche herrscht. Der Kunde wird ausgeplündert

    Seid mir bitte nicht bös, wenn ich behaupte das bei Maserati und Ferrari mehr fürs Geld geboten wird.

    Mit freundlichen Grüssen
    Hanspeter

    P.S.
    Es würde mich interessieren wie hoch der Gewinn /Auto bei Lexus ist. Weiss das jemand?

    P.P.S. Ferrari und Maserati belassen es schon seit X Jahren bei einer Jahresproduktion zwischen 3000 und 4000 Autos.Hätte Porsche sich damals entschlossen bei 33000 das Limit zu setzen, wäre es für Porsche IMHO besser gewesen.

    Re: Quizfrage

    Quote:
    TambourCH said:


    Mit freundlichen Grüssen
    Hanspeter

    P.S.
    Es würde mich interessieren wie hoch der Gewinn /Auto bei Lexus ist. Weiss das jemand?

    P.P.S. Ferrari und Maserati belassen es schon seit X Jahren bei einer Jahresproduktion zwischen 3000 und 4000 Autos.Hätte Porsche sich damals entschlossen bei 33000 das Limit zu setzen, wäre es für Porsche IMHO besser gewesen.



    Ferrari produziert ca. 5000 Stück pro Jahr, könnte aber weit mehr absetzen. Maserati hingegen möchte gerne mehr absetzen, es will nur keiner die Autos

    Generell hätte Porsche für die Sportwagen ein jährliches Produktionslimit einführen sollen. Chance verpennt...

    Die Auswirkungen sieht man derzeit auf dem Gebrauchtwagenmarkt. 997 mit 20000km gibt es bereits unter Euro 70000

    Re: Quizfrage

    Quote:
    Turbo said:
    Enthusiasten wie wir im Forum sind doch immer weniger am Steuer eines Porsches anzutreffen.



    Aber wir sind dann die "Idioten", die Porsche auch in schlechten Zeiten treu ergeben sind und genau DAS wurmt mich.
    Ich werde mir, auch aus finanziellen Gründen (bin ja schliesslich nicht Bill Gates), in Zukunft in Punkto Auto alle Optionen offen halten. Wenn ich mir die Preise bei Porsche betrachte, so überkommt mich bereits jetzt ein kaltes Schauergefühl.

    Meine "Strategie" für die Zukunft könnte so aussehen: statt alle Fahrzeuge (immerhin 3) von Porsche, nur ein Sportwagen von Porsche (austauschbar mit Ferrari oder Lamborghini) und dafür entsprechend Geld beim Familienauto und dem Fahrzeug der Ehefrau sparen. Als Familienauto ein neuer Audi RS6, bereits 40000 Euro gespart. Als "Ehefrau" Fahrzeug ein BMW 3er Cabrio, bereits 20000 Euro gespart. Das ergibt eine Ersparnis von sage und schreibe 60000 Euro, die man dann auf den 997 Turbo Preis drauflegen und sich z.B. einen Murcielago oder auch einen F599 holen kann.

    Porsche MUSS endlich seine Überlegenheit ausbauen und die Konkurrenz schocken, sonst wird der Schock von woanders kommen...nämlich bei den Absatzzahlen, früher oder später.
    Mehr fürs gleiche Geld bieten, denn billiger wird sowieso nix. Wenn Porsche das hin bekommt, sehe ich Licht am Horizont.

    Re: Quizfrage

    Ich weis nicht, warum Ihr euch so aufregt?

    Es ist bei Porsche wie mit dem Allianz Konzern:

    Besser die Aktie kaufen, als deren Produkte. Alles klar?

    Re: Quizfrage

    Quote:
    RC said:
    Quote:
    Turbo said:
    Enthusiasten wie wir im Forum sind doch immer weniger am Steuer eines Porsches anzutreffen.



    Aber wir sind dann die "Idioten", die Porsche auch in schlechten Zeiten treu ergeben sind und genau DAS wurmt mich.


    Das Problem ist doch, daß es im Wettbewerb um die Kunden letztlich genauso läuft wie in der Demokratie: es wird das gemacht, was eine Mehrheit für richtig hält (ob's dann wirklich richtig ist, ist eine andere Frage ). Sprich: die wenigen "Enthusiasten" (wieviel sind das überhaupt: 5%-10% ) sind für die PAG heutzutage (leider, leider) eine quantité négligéable. Die prognostizierten Wachstumsraten (nicht in D, sondern weltweit) für Autos jenseits der 100k$ sind saftig (ca. 20% p.a.) und ich wage mal die Behauptung, daß die neuen Käuferschichten in China, Russland oder Indien in erster Linie Prestigekäufer sind, die ganz andere Ansprüche haben als die paar Sportwagen-Verrückten in good old Europe. Und genau diese Prestigekäufer greifen gerne zum Porsche, weil die Dinger eben ernorm alltagstauglich sind und man nicht Schumi heissen muß, um die Kisten ohne Abflug bis zum nächsten Golfclub zu pilotieren
    Hatte letztes Jahr bei einer Geschäftsreise in China die Gelegenheit, die Garage eines typischen Vertreters dieser Gattung zu bestaunen (Mike S ist ein Waisenknabe daneben ). Die einzigen Autos die regelmäßig bewegt werden (laut Auaage des Eigentümers), sind ein Bentley, eine S-Klasse und ein 997 4S mit allem Schnickschnack - seine eindrucksvolle Armada itialienischer Schönheiten steht sich dagegen die Reifen platt


    Quote:
    RC said:
    .....nur ein Sportwagen von Porsche (austauschbar mit Ferrari oder Lamborghini) und dafür entsprechend Geld beim Familienauto und dem Fahrzeug der Ehefrau sparen. .


    Deine Strategie hört sich logisch an - bei den Sparplänen bezüglich des Autos Deiner besseren Hälfte würde ich aber Vorsicht walten lassen

    Quote:
    RC said:
    Porsche MUSS endlich seine Überlegenheit ausbauen und die Konkurrenz schocken, sonst wird der Schock von woanders kommen...nämlich bei den Absatzzahlen, früher oder später.



    Dein Wort in WW's Ohr - das wünschen wir uns zwar alle, aber solange die Kundschaft (zumindest in Übersee...) sich solche Frechheiten wie die Preispolitik beim Cayman bieten läßt, ohne zu murren, ist das Ende der Fahnenstange wohl noch nicht erreicht

    Re: Quizfrage

    Ich fürchte, der Cayman ist keine Frechheit sondern Verar...e. Das Fahrzeug an sich ist wirklich toll, es aber als Cayman zu vermarkten und dann auch noch mehr Geld dafür zu verlangen, ist mehr als dreist. Komischerweise sind so viele Kunden auf diesen "Mittelmotor 911 Konkurrenten" hereingefallen, dass ich ehrlich gesagt diese Leute nicht ganz verstehe. Den Boxster gibt es schon länger und dann plötzlich dieser "Hype" in Punkto Cayman, einem Boxster Coupe. Offensichtlich sind aber deutsche Kunden in dieser Hinsicht "kritischer" als Kunden aus Übersee.

    Re: Quizfrage

    Porsche selbst spricht intern schon von "Standuhren"...:p
    Habe ich gehört

    Schlimmer ist eigentlich nur noch die Situation bei den Cayenne. Die stehen sich teilweise die Reifen platt. Mal schauen, ob sich das mit dem Facelift ändert.

    Re: Quizfrage

    Quote:
    RC said:
    Ich fürchte, der Cayman ist keine Frechheit sondern Verar...e.



    So hart wollte ich es nicht ausdrücken, aber es gehört schon einige Chuzpe dazu, ein Auto als quasi neue Baureihe vorzustellen und wenn der geneigte Käufer dann einen Blick in den Porsche-Geschäftsbericht bzw. unterjährige Finanzberichte wirft, ist dort nur noch von der "Boxster-Baureihe" die Rede (also Zusammenfassung von offenen und geschlossenen 987) Und im Webspecial zum Cayman S war immer noch davon die Rede, dass der 3.4 Motor eigens für den Cayman entwickelt worden sei, als dieser schon längst im Boxster S verbaut wurde Wenigstens diese Peinlichkeit haben sie inzwischen von der Homepage entfernt.
    Für mich ist es allerdings ein Kuriosum, dass in einigen Märkten ausserhalb Deutschlands/Westeuropas recht ordentlich die teuren Schnappis vertickert werden (mag sicherlich durch Rabatte u.ä. begünstigt sein), während die Boxster-Vrkäufe heftig eingebrochen sind
    Das könnte am Ende noch die Marketingstrategen bestärken, so nach dem Motto: die Leute wollen ja besch... werden
    Der Porsche-Kunde ist halt eine seltsame Spezies (wahrscheinlich gehören wir alle auf die Couch)

    Re: Quizfrage

    Ich verstehe euch alle nicht. Wenn ihr Porsche Fahrzeuge mit anderen vergleicht, dann habt ihr so eine dicke fette Porschebrille auf. Wenn es dann um den Gewinn geht setzt ihr diese plötzlich wieder ab.
    Hallo, wo ist denn da eine Logik.

    Ich weiß, dass ich einer der seltenen hier bin die diese Porschebrille ungern tragen. Aber man geilt sich auf der einen Seite so sehr über den Porsche auf um dann später festzustellen, dass dieses Vergnügen dem anderen halt Geld bringt. Siehe hierzu unzählige Beiträge zur Z06. "GM würde damit ja kein Geld verdienen". Einer schrieb sogar, dass er lieber Autos kauft die sauber kalkuliert sind. Bei Porsche sind sie sauber kalkuliert!
    Wer denkt, dass ein Porsche das Geld nicht Wert ist, sollte keinen kaufen. Porsche wird auf so einen Kunden sicherlich verzichten könne, es gibt genug andere die für das Namensschild gerne etwas mehr zahlen.

    Gruß

    AM

    Re: Quizfrage

    Ich verstehe die Diskussion um den Gewinn nicht

    Die Frage ist doch nur, ob ich bereit bin ,den Preis X für Fahrzeug Y zu bezahlen. Ich bin eigentlich nur beruhigt zu wissen, dass die PAG satte Gewinne macht.
    Jedem solle doch klar sein, dass die Produktionskosten bei Porsche nur indirekt mit den Verkauspreisen zu tun haben.
    Die Preise für die Individual-Ausstattungen sind doch lächerlich. Ein Lederbezogenes Lenkrad kostet 1000 Euro extra. Da fragt man sich ja schon, wie sie im Grundpreis überhaupt ein Lenkrad anbieten konnten:-) Aber dennoch, das macht doch den Reiz zum Teil aus.

    Ich meine: jeder kann doch mal in einen Hermes-Store gehen und sich dort mal Halstücher, Gürtel oder andere Artikel anschauen. Oder bei Prada. Oder bei Gucci. Da kommt doch auch keiner auf die Idee sich aufzuregen, dass die riesige Margen für die Artikel machen. Da akzeptieren wir doch auch alle, dass für Marke, Seltenheit etc zahlen.

    Am Ende ist der hohe Preis bei Porsche doch ein Bestandteil des Deals. Man kann und will es sich leisten oder nicht.
    In vielen Messages machen wir uns all Gedanken, wie schlimm es wäre, wenn Porsche plötzlich in den Massen-Markt einsteigen würde. Und am anderen Ende regt man sich auf, wenn sie dicke Gewinne machen. Was wäre denn, wenn die plötzlich einen Wagen in der Corsa, Polo-Klasse für 20TEUR Kampfpreis anbieten würde und halb Deutschland in Porsche rumfahren würde. Ich bin mir nicht sicher, ob dann hier noch soviele den Reiz in einem 911 oder Cayenne sehen würden. Der hohe Preis und die eingeschränkte Verfügbarkeit ist Teil des Spiels.

    Dass wir alle natürlich noch mehr für unser Geld sehen wollen (mehr PS, mehr dies, mehr das), ist auch klar. Aber auch da regiert doch der Markt. Solange wir kaufen, wäre es blöd, wenn man uns alle technischen Gimmicks hinterher schmeissen würde.

    yah

    Re: Quizfrage

    Quote:
    yah said:
    Ich verstehe die Diskussion um den Gewinn nicht

    Die Frage ist doch nur, ob ich bereit bin ,den Preis X für Fahrzeug Y zu bezahlen. Ich bin eigentlich nur beruhigt zu wissen, dass die PAG satte Gewinne macht.
    Jedem solle doch klar sein, dass die Produktionskosten bei Porsche nur indirekt mit den Verkauspreisen zu tun haben.
    Die Preise für die Individual-Ausstattungen sind doch lächerlich. Ein Lederbezogenes Lenkrad kostet 1000 Euro extra. Da fragt man sich ja schon, wie sie im Grundpreis überhaupt ein Lenkrad anbieten konnten:-) Aber dennoch, das macht doch den Reiz zum Teil aus.

    Ich meine: jeder kann doch mal in einen Hermes-Store gehen und sich dort mal Halstücher, Gürtel oder andere Artikel anschauen. Oder bei Prada. Oder bei Gucci. Da kommt doch auch keiner auf die Idee sich aufzuregen, dass die riesige Margen für die Artikel machen. Da akzeptieren wir doch auch alle, dass für Marke, Seltenheit etc zahlen.

    Am Ende ist der hohe Preis bei Porsche doch ein Bestandteil des Deals. Man kann und will es sich leisten oder nicht.
    Der hohe Preis und die eingeschränkte Verfügbarkeit ist Teil des Spiels.


    yah



    So und hier ist doch das Problem. Die Verfügbarkeit und Exklusivität. Ich kann mittlerweile jeden Porsche in drei Monaten haben. Wenn Porsche nicht so viel Vorlauf zur Produktionsplanung benötigen würde, dann würden wir 2 Monate Wartezeit haben. Audi-Niveau!

    Nur ist es doch verwunderlich, dass Käufer eines Q7 bis zu 6 Monate auf Ihr Massenprodukt warten, während der Porsche-Käufer auf sein hochexklusives Produkt nur 3 Pflichtmonate warten muss.

    In der Vergangenheit habe ich mich immer dafür ausgesprochen, die Produktionszahlen zu limitieren, um hier einen Anreiz zu schaffen. Nein, Porsche macht es genau anders herum, schiebt massenweise Lagerfahrzeuge zu den Händlern und diese pushen den Verkauf mit ungewohnt hohen Rabatten. Zu früheren Zeiten hat man auf einen Porsche ein halbes Jahr gewartet und fühlte sich gut, wenn man sein Fahrzeug in Empfang nehmen konnte. Warum ist denn der Preis eines 993 so stabil und der eines 996 sowie der 997 so labil? Wegen dem Überangebot! Ich würde mir sonst wohin beißen, wenn ich mir einen 911 Neuwagen hole und knapp ein Jahr später habe ich einen horrenden Wertverlust zu tragen.
    Schaut euch die Entwicklung des 997 an. Normale Coupes gibt es bereits zu Schnäppchenpreisen. Wo ist hier der Reiz?

    So und nun kommen wir zu wesentlichen. Der Identität! Der Grund, warum wir alle so auf die Marke spinnen. Nur diese geht verloren. Die Exklusivität ist schlichtweg nicht mehr vorhanden. Fahr mal in die Münchner City. Mir kommen mehr Porsche als sonst was entgegen. Ist es das, was ich will? Nein! Ich gebe nicht das Geld aus, um einer von vielen zu sein! Nur wegen des Namen würde ich mir keinen Porsche kaufen. Es steckt mehr VW in Porsche als man will!

    Selbst die Sondermodelle wie GT3 und Turbo verlieren langsam ihren Reiz. Der neue GT3 mag schneller sein als der Alte, aber wo ist denn der Quantensprung, der mich zum Kauf eines neuen bewegen soll? Ich bestücke meinen alten mit Semi-Slicks und bin nur wenige Hundertstel vom neuen entfernt. Der Turbo ist auch nicht der Über-Sportwagen, wie er es damals war. Es fehlt der besondere Kick!

    Als Beispiele nehme ich mal Ferrari: Der 360 hinkt in allen Belangen deutlich seinem Nachfolger dem F430 hinterher. Das erwarte ich, wenn etwas neues kommt! Auch der 599 ist deutlich besser als der 550 Maranello! Top!

    So und nun zum Ausgangspunkt: Ich neide Porsche nicht den hohen Gewinn, sondern ich erwarte, dass ich für das investierte Geld auch das bekomme, was ich von einem Porsche erwarten darf! Exklusivität und den besten deutschen Sportwagen! Nur leider hege ich mittlerweile Zweifel daran. Ich bin auf den R8 gespannt. Gesehen habe ich Ihn und er gefiel mir. Wenn er jetzt das hält, was gemunkelt wird, muss Porsche schnell nachlegen.

    Wie es um die Qualität der Marke Porsche bestellt ist, zeigt auch deutlich die Schadensanfälligkeit beim 996/ 997 Motor. Der Porsche Kernkompetenz. Ich kenne nur wenige Fahrzeuge, wo kein Ölverlust aufgetreten ist. So eine Konstruktionsschwäche ist nicht zu akzeptieren.

    Mir ist vor kurzem beim Cayenne Turbo bei 50000km Laufleistung der Kühlschlauch geplatzt! Das Auto mußte eingeschleppt werden und der Mangel wurde nicht mal auf Garantie behoben, da das Fahreug "nur" eine orginal Porsche-Gebrauchtwagen-Garantie besitzt! Die Kulanzanfrage läuft.

    Danke, Porsche

    Re: Quizfrage

    Quote:
    KF said:


    Selbst die Sondermodelle wie GT3 und Turbo verlieren langsam ihren Reiz. Der neue GT3 mag schneller sein als der Alte, aber wo ist denn der Quantensprung, der mich zum Kauf eines neuen bewegen soll? Ich bestücke meinen alten mit Semi-Slicks und bin nur wenige Hundertstel vom neuen entfernt. Der Turbo ist auch nicht der Über-Sportwagen, wie er es damals war. Es fehlt der besondere Kick!

    Als Beispiele nehme ich mal Ferrari: Der 360 hinkt in allen Belangen deutlich seinem Nachfolger dem F430 hinterher. Das erwarte ich, wenn etwas neues kommt! Auch der 599 ist deutlich besser als der 550 Maranello! Top!

    So und nun zum Ausgangspunkt: Ich neide Porsche nicht den hohen Gewinn, sondern ich erwarte, dass ich für das investierte Geld auch das bekomme, was ich von einem Porsche erwarten darf! Exklusivität und den besten deutschen Sportwagen! Nur leider hege ich mittlerweile Zweifel daran. Ich bin auf den R8 gespannt. Gesehen habe ich Ihn und er gefiel mir. Wenn er jetzt das hält, was gemunkelt wird, muss Porsche schnell nachlegen.


    Danke, Porsche



    Du bringst es auf den Punkt

    Neue Porsche-Produkte fallen heute vor allem dadurch auf, dass Porsche sich krampfhaft bemüht, jeweils nur Verbesserung in Minimalportionen anzubieten. Der Wettbewerb hat zwischenzeitlich kräftig nachgelegt und teilweise schon überholt

    Re: Quizfrage

    Quote:
    KF said:
    So und nun kommen wir zu wesentlichen. Der Identität! Der Grund, warum wir alle so auf die Marke spinnen. Nur diese geht verloren. Die Exklusivität ist schlichtweg nicht mehr vorhanden. Fahr mal in die Münchner City. Mir kommen mehr Porsche als sonst was entgegen. Ist es das, was ich will? Nein! Ich gebe nicht das Geld aus, um einer von vielen zu sein! Nur wegen des Namen würde ich mir keinen Porsche kaufen. Es steckt mehr VW in Porsche als man will!

    ...

    So und nun zum Ausgangspunkt: Ich neide Porsche nicht den hohen Gewinn, sondern ich erwarte, dass ich für das investierte Geld auch das bekomme, was ich von einem Porsche erwarten darf! Exklusivität und den besten deutschen Sportwagen! Nur leider hege ich mittlerweile Zweifel daran. Ich bin auf den R8 gespannt. Gesehen habe ich Ihn und er gefiel mir. Wenn er jetzt das hält, was gemunkelt wird, muss Porsche schnell nachlegen.

    ...

    Danke, Porsche




    Ich stimme dir in allen Punkten völlig zu.

    Nur geht es hier ja um ein anderes Problem und nicht mehr um den Blick des hohen Gewinns pro Fahrzeug bei PAG, der hier und im englischen Forum bekritelt wurde.

    Ich hatte ja geschrieben, dass es doch nur eine Frage ist, wieviel wir und andere bereit sind für einen Porsche zu bezahlen. Im Moment scheint das ja noch der Fall zu sein. Wenn durch künftig fehlende Exklusivität oder sonstige fehlende Anreize (Performance, Innovation etc) dieses Premium nicht zu erzielen ist, werden die Stückzahlen und/oder der Preis fallen müssen. Dann hat sich die Frage nach den hohen Gewinnen pro Fahrzeug auch erübrigt.

    Uns ist doch allen klar, dass wir gemolken werden. Im Moment scheint es den meisten ja noch nichts auszumachen. Zumindest nicht genug, dass dadurch die Verkaufszahlen oder Gewinn getrübt werden.

    yah

    Re: Quizfrage

    Wir sehen die Qualität der Porsche Produkte mit anderen Augen als z.B. die Kunden in Amerika. Wann soll auf einer 2 Kilometerfahrt zum Golfclub in Palm Beach ein Ölverlustproblem auftreten...davon abgesehen, dass 80% der US Porsche wohl noch nie über 3000/min gedreht haben, außer vielleicht beim Valet Parking, vom Parkboy. KF hat recht, man hat bei Porsche ab 996 das Gefühl bzw. die Gewissheit nicht genug fürs Geld zu bekommen.

    Da muss ich auch Ferrari loben, da ist jedes Modell zumindest technisch ein Weg nach vorne.

    Re: Quizfrage

    Ich muss euch allen Recht geben!
    Porsche entwickelt sich zum Massenhersteller. Was ist an einem 997 heute noch Exklusiv??? Ich persönlich finde da einen Golf R32 exklusiver und seltener! Ich war in den Ferien überrascht als ich in Kitzbühel war, früher fuhren die Oberchecker mit ihren 911ern in die Innenstadt rein, heute sind es heiß gemachte Audi S3, RS4, R32, BMW M3 usw... Ich denke Porsche wird in ein paar Jahren merken, das sie mist bauen!

    Hier mal ein Beispiel:
    997 EZ: 10/05 18550km ordentlich ausgestattet
    67.900 Euro
    997 bei Autoscout

    996 EZ: 11/03 20850 km ordentlich ausgestattet
    59.000 Euro
    996 bei Autoscout

    Das sind gerade mal 8000 Euro für 2 Jahre jünger und 2000km weniger! Für mich ist der 997 der wert instabilste! Der 996er wird jetzt nur noch langsam an Wert verlieren. Aber der 997 knallt ganz schön runter!
    Vorbei sind wohl die Zeiten als man hat sich Bsp. einen Boxster für 86.000 Mark gekauft und ihn 4 Jahre später für 72.000 Mark wieder verkauft hat!

    Gruß Ferdi

    Re: Quizfrage

    Quote:
    KF said:
    Quote:
    yah said:
    Ich verstehe die Diskussion um den Gewinn nicht

    Die Frage ist doch nur, ob ich bereit bin ,den Preis X für Fahrzeug Y zu bezahlen. Ich bin eigentlich nur beruhigt zu wissen, dass die PAG satte Gewinne macht.
    Jedem solle doch klar sein, dass die Produktionskosten bei Porsche nur indirekt mit den Verkauspreisen zu tun haben.
    Die Preise für die Individual-Ausstattungen sind doch lächerlich. Ein Lederbezogenes Lenkrad kostet 1000 Euro extra. Da fragt man sich ja schon, wie sie im Grundpreis überhaupt ein Lenkrad anbieten konnten:-) Aber dennoch, das macht doch den Reiz zum Teil aus.

    Ich meine: jeder kann doch mal in einen Hermes-Store gehen und sich dort mal Halstücher, Gürtel oder andere Artikel anschauen. Oder bei Prada. Oder bei Gucci. Da kommt doch auch keiner auf die Idee sich aufzuregen, dass die riesige Margen für die Artikel machen. Da akzeptieren wir doch auch alle, dass für Marke, Seltenheit etc zahlen.

    Am Ende ist der hohe Preis bei Porsche doch ein Bestandteil des Deals. Man kann und will es sich leisten oder nicht.
    Der hohe Preis und die eingeschränkte Verfügbarkeit ist Teil des Spiels.


    yah



    So und hier ist doch das Problem. Die Verfügbarkeit und Exklusivität. Ich kann mittlerweile jeden Porsche in drei Monaten haben. Wenn Porsche nicht so viel Vorlauf zur Produktionsplanung benötigen würde, dann würden wir 2 Monate Wartezeit haben. Audi-Niveau!

    Nur ist es doch verwunderlich, dass Käufer eines Q7 bis zu 6 Monate auf Ihr Massenprodukt warten, während der Porsche-Käufer auf sein hochexklusives Produkt nur 3 Pflichtmonate warten muss.

    In der Vergangenheit habe ich mich immer dafür ausgesprochen, die Produktionszahlen zu limitieren, um hier einen Anreiz zu schaffen. Nein, Porsche macht es genau anders herum, schiebt massenweise Lagerfahrzeuge zu den Händlern und diese pushen den Verkauf mit ungewohnt hohen Rabatten. Zu früheren Zeiten hat man auf einen Porsche ein halbes Jahr gewartet und fühlte sich gut, wenn man sein Fahrzeug in Empfang nehmen konnte. Warum ist denn der Preis eines 993 so stabil und der eines 996 sowie der 997 so labil? Wegen dem Überangebot! Ich würde mir sonst wohin beißen, wenn ich mir einen 911 Neuwagen hole und knapp ein Jahr später habe ich einen horrenden Wertverlust zu tragen.
    Schaut euch die Entwicklung des 997 an. Normale Coupes gibt es bereits zu Schnäppchenpreisen. Wo ist hier der Reiz?

    So und nun kommen wir zu wesentlichen. Der Identität! Der Grund, warum wir alle so auf die Marke spinnen. Nur diese geht verloren. Die Exklusivität ist schlichtweg nicht mehr vorhanden. Fahr mal in die Münchner City. Mir kommen mehr Porsche als sonst was entgegen. Ist es das, was ich will? Nein! Ich gebe nicht das Geld aus, um einer von vielen zu sein! Nur wegen des Namen würde ich mir keinen Porsche kaufen. Es steckt mehr VW in Porsche als man will!

    Selbst die Sondermodelle wie GT3 und Turbo verlieren langsam ihren Reiz. Der neue GT3 mag schneller sein als der Alte, aber wo ist denn der Quantensprung, der mich zum Kauf eines neuen bewegen soll? Ich bestücke meinen alten mit Semi-Slicks und bin nur wenige Hundertstel vom neuen entfernt. Der Turbo ist auch nicht der Über-Sportwagen, wie er es damals war. Es fehlt der besondere Kick!

    Als Beispiele nehme ich mal Ferrari: Der 360 hinkt in allen Belangen deutlich seinem Nachfolger dem F430 hinterher. Das erwarte ich, wenn etwas neues kommt! Auch der 599 ist deutlich besser als der 550 Maranello! Top!

    So und nun zum Ausgangspunkt: Ich neide Porsche nicht den hohen Gewinn, sondern ich erwarte, dass ich für das investierte Geld auch das bekomme, was ich von einem Porsche erwarten darf! Exklusivität und den besten deutschen Sportwagen! Nur leider hege ich mittlerweile Zweifel daran. Ich bin auf den R8 gespannt. Gesehen habe ich Ihn und er gefiel mir. Wenn er jetzt das hält, was gemunkelt wird, muss Porsche schnell nachlegen.

    Wie es um die Qualität der Marke Porsche bestellt ist, zeigt auch deutlich die Schadensanfälligkeit beim 996/ 997 Motor. Der Porsche Kernkompetenz. Ich kenne nur wenige Fahrzeuge, wo kein Ölverlust aufgetreten ist. So eine Konstruktionsschwäche ist nicht zu akzeptieren.

    Mir ist vor kurzem beim Cayenne Turbo bei 50000km Laufleistung der Kühlschlauch geplatzt! Das Auto mußte eingeschleppt werden und der Mangel wurde nicht mal auf Garantie behoben, da das Fahreug "nur" eine orginal Porsche-Gebrauchtwagen-Garantie besitzt! Die Kulanzanfrage läuft.

    Danke, Porsche



    Well done


    MfG
    TambourCH

    P.S. Ein weiterer Kommentar von mir ist überflüssig, genau so sehe ich's auch.

    Re: Quizfrage

    Dann rate ich euch Jungs andere Autos zu kaufen.

    AM

    Re: Quizfrage

    Verstehe die Aufregung nicht. PAG hat doch nicht 20 Mille Marge pro Auto kalkuliert! 2/3 des Gewinns resultiert aus geschickten Finanztransaktionen. Chapeau!
    Gruß, Tom

    Re: Quizfrage

    Wenn ich mir mal so anschaue, was ich für einen 997 4 S mit WLS, PCCB, PCM, Navi, und weitergehender Topausstattung (natürlich inkl. Sportfahrwerk aber eben ohne Spoilerzauber ) hinlegen müsste - rd. 140 Mille - dann fehlt nicht mehr viel zum AstonMartin DB9, Lambo Gallardo u.a.m. ... wenn man denn dergleichen zu fahren wünscht ! Bliebe noch das Problem mit den Nachbarn und der Unterbringung der Kiddies und die Tatsache, dass man mit so einem Teil auf der Rennstrecke leider nicht viel Freude hat (vor allem wg. Verschleiss- und Belastungsanfälligkeiten).

    Re: Quizfrage

    Wenn ich mir mal so anschaue, was ich für einen 997 4 S mit WLS, PCCB, PCM, Navi, und weitergehender Topausstattung (natürlich inkl. Sportfahrwerk ) hinlegen müsste - rd. 140 Mille - dann fehlt nicht mehr viel zum AstonMartin DB9, Lambo Gallardo u.a.m. ... wenn man denn dergleichen zu fahren wünscht ! Bliebe noch das Problem mit den Nachbarn und der Unterbringung der Kiddies und die Tatsache, dass man mit so einem Teil auf der Rennstrecke leider nicht viel Freude hat (vor allem wg. Verschleiss- und Belastungsanfälligkeiten).

    Re: Quizfrage

    Quote:
    Tom said:
    Verstehe die Aufregung nicht. PAG hat doch nicht 20 Mille Marge pro Auto kalkuliert! 2/3 des Gewinns resultiert aus geschickten Finanztransaktionen. Chapeau!
    Gruß, Tom



    Das war mal so, da hatte Porsche eine Dollar Option gehabt. Daraus resultieren die Gewinne nicht, außerdem gehören diese auch nicht zum Bericht. Das sind außerordentliche Gewinne. Das wäre ja so, wenn meine Firma Lotto spielen würde und den Jackpot knacken würde. Da könnte ja ich ja auch nicht eine Meldung rausgeben, dass ich pro Mitarbeiter einen Gewinn von 300.000 Euro am Jahresende erzielt habe. Es wäre eine Verfälschung, bzw. sogar Betrug.

    AM

    Re: Quizfrage

    Den Gewinn pro Auto haben doch ein paar Schlauberger veröffentlicht und nicht die PAG! Die PAG hat das operative Ergebnis, das Ergebnis aus Finanztransaktionen und aus Anlagen (VW) veröffentlicht, that's it!

     
    Edit

    Forum

    Board Subject Last post Rating Views Replies
    Porsche Sticky OFFICIAL: New 991.2 GT3 (2017) 11/15/18 10:20 AM
    TB993tt
    402331 5188
    Porsche Sticky SUN'S LAST RUN TO WILSON, WY - 991 C2S CAB LIFE, END OF AN ERA 11/15/18 11:53 AM
    RCA
    319961 1957
    Porsche Sticky 992 (Next 911 generation 2019/2020) 11/16/18 3:32 PM
    RCA
    267294 2955
    Porsche Sticky The moment I've been waiting for... 11/7/18 2:43 PM
    Pilot
     
     
     
     
     
    211061 1077
    Porsche Sticky OFFICIAL: 911 GT2 RS (2017) 11/15/18 6:23 PM
    BONES
    190181 2674
    Porsche Sticky OFFICIAL: 991.2 GT3 RS (2018) 11/16/18 1:36 PM
    RCA
    121022 2399
    AMG Sticky Mercedes E63 S AMG (2018) - Short Review (updated on a regular basis) 11/15/18 12:15 PM
    RCA
    31971 316
    Porsche Sticky Paint protection film 9/25/18 6:14 PM
    throt
    13955 121
    Porsche Sticky Child seats in a 991 6/18/18 8:51 PM
    Monkey
    13263 31
    Porsche 991 GT3 RS 1/9/18 1:43 PM
    Kimi
    522403 5816
    Porsche OFFICIAL: 991 Turbo and Turbo S 4/3/18 9:15 AM
    KresoF1
    483159 4254
    Porsche OFFICIAL: 911 R (2016) 9/13/18 10:12 AM
    RCA
    278433 2589
    Porsche Cayman GT4 11/16/18 11:30 AM
    RCA
    263338 2611
    Porsche OFFICIAL: New 991.2 Turbo and Turbo S 1/23/18 12:27 AM
    RCA
    191417 1074
    Ferrari 488 GTB/GTS 11/16/18 9:49 AM
    koko
    189176 1736
    McLaren McLaren on a winning streak 10/29/18 5:13 PM
    reginos
    178472 3212
    Porsche Boxster Spyder (981) 8/31/18 10:25 AM
    WAY
    142637 757
    Others Audi R8 V10 Plus (2016 model) - Review (updated Feb 13th 2017) 11/1/18 6:13 PM
    Boxster Coupe GTS
    141585 2234
    Porsche OFFICIAL: New Panamera (2016) 1/6/18 10:41 PM
    Wonderbar
    128153 1284
    Ferrari Ferrari F12 Berlinetta / 599 GTO Successor 5/22/18 9:16 PM
    RCA
    111569 789
    Others VW caught cheating emissions tests 5/3/18 7:52 PM
    CGX car nut
    106440 871
    Porsche Porsche Mission E - the future of Porsche? 11/6/18 12:58 PM
    RCA
    83962 1119
    Porsche Donor vehicle for Singer Vehicle Design 10/13/18 9:50 PM
    RCA
    66536 672
    Porsche UPDATES: 2018 Porsche Cayenne 2/6/18 2:13 PM
    RCA
    57145 423
    Porsche OFFICIAL: New 991.2 Carrera GTS models 11/3/18 11:09 AM
    bluelines
    46594 477
    Others Tesla Roadster 11/14/18 12:48 PM
    lukestern
    43004 1395
    Others Tesla Model X Thread Closed 2/23/18 3:41 PM
    RCA
    42799 1122
    AMG AMG GT R 1/26/18 7:19 AM
    GoHardGT3RS
    41229 597
    Lambo Aventador and SV 11/16/18 1:31 PM
    RCA
    38999 470
    Porsche OFFICIAL: New 991.2 Turbo S Exclusive Series (2017) 11/14/18 11:25 AM
    RCA
    38985 637
    289 items found, displaying 1 to 30.